Silvrettaseilbahn AG ehrt langjährige Mitarbeiter

Am vergangenen Wochenende konnte nach einer coronabedingten Pause erstmals seit 2019 der traditionelle Mitarbeiterball der Silvrettaseilbahn AG (SSAG) stattfinden.

In einem festlichen Rahmen wurde nicht nur der gemeinsame Ausklang der diesjährigen Wintersaison gefeiert, sondern auch zahlreiche „runde“ Jubiläen der Belegschaft gebührend gewürdigt sowie ein Spendenscheck an den Fonds für unschuldig in Not geratene Menschen im Paznaun überreicht. Ein weiteres Highlight war ein spannendes Betriebsskirennen mit 61 TeilnehmerInnen.

Im vergangenen Winter beschäftigte die Silvrettaseilbahn AG – einer der größten Arbeitgeber in der Region – bis zu 520 MitarbeiterInnen. Viele davon sind bereits seit Jahren beim Unternehmen tätig und tragen maßgeblich dazu bei, dass dieses im Ranking der weltweit führenden Seilbahnunternehmen an vorderster Stelle mitmischt. „Nach dem Ausfall der Wintersaison 20/21 und einem herausfordernden Winter 21/22 samt eines verspäteten Saisonstarts, wechselnden Restriktionen und einer Omikron-Welle ziehen wir angesichts dieser Rahmenbedingungen trotz eines Umsatzrückgangs im Vergleich zur Saison 18/19 eine zufriedene Bilanz. Ganz besonders freute es mich, dass wir uns gerade auch in diesem schwierigen Winter auf den tagtäglichen Einsatz unserer MitarbeiterInnen verlassen konnten, wofür wir uns herzlichst bedanken“, so Günther Zangerl, Vorstand der Silvrettaseilbahn AG.

Zahlreiche Jubiläen und Ehrungen

Markus Walser, ebenso Vorstand der Silvrettaseilbahn AG, bedankte sich ebenfalls bei der gesamten Belegschaft und freut sich insbesondere auf zahlreiche Jubiläen, die im Zuge des Mitarbeiterballs entsprechend ausgezeichnet wurden: „Mit Andreas Kurz, Josef Wechner, Paul Winkler und Georg Zangerl dürfen wir uns gleich bei vier Ganzjahresbeschäftigten für ihr über 25-jähriges SSAG-Jubiläum bedanken. Zudem ehrten wir bei dieser Gelegenheit Reinhard Kurz und Albrecht Pfeifer, die nach 40 Jahren in Diensten der Silvrettaseilbahn AG in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurden. Eine Vielzahl an weiteren Ehrungen durften wir an langjährige, treue Saisonarbeitskräfte sowie an seit Kurzem pensionierte Mitarbeiter vergeben. Wertschätzung und Anerkennung für fortlaufende Leistungen sind die zentrale Basis für einen erfolgreichen Betrieb – die MitarbeiterInnen sind jedenfalls unser wichtigstes Kapital.“ So wurden insgesamt 54 langjährige Angestellte der Silvrettaseilbahn AG für ihre Treue geehrt.

Generell ist es dem Seilbahnunternehmen ein wichtiges Anliegen, dass sich die MitarbeiterInnen wohlfühlen und in ihrem beruflichen Alltag vielfältige Entfaltungsmöglichkeiten vorfinden. In diesem Zusammenhang werden seit Jahren intensive Anstrengungen und Investitionen getätigt. So wurde im Vorjahr ein neues Mitarbeiterhaus mit 180 top-modernen Wohnungen errichtet. Neben der kostenlosen Unterbringung werden etwa auch ein kostenloses, gesundes und vielseitiges Mittagsmenü, geregelte Arbeitszeiten ohne Abenddienst, ein kostenloser Skipass für Ischgl/Samnaun und ein breites Angebot an Freizeit- und Weiterbildungsmöglichkeiten ermöglicht.

Tombola für den guten Zweck

Zusätzlich zu den vielen Ehrungen konnten im Rahmen des Mitarbeiterballs dank der regen Beteiligung an einer eigens organisierten Tombola über 3.000 Euro für den guten Zweck gesammelt werden. Der im Zuge der Veranstaltung vom Betriebsrat an Stefan Walser überreichte Spendenscheck ergeht an den Fonds für unschuldig in Not geratene Menschen im Paznaun.

Saisonabschluss mit Betriebsskirennen

Ein abschließendes Highlight der Saisonabschlussfeierlichkeiten stellte am vergangenen Wochenende ebenso das offizielle Betriebsskirennen der Silvrettaseilbahn AG dar. Auf der nach wie vor tief winterlichen Idalp matchten sich beim betriebsinternen Rennen über 61 Seilbahnbedienstete und zeigten, dass sie auch nach einer mehr als fünfmonatigen Saison dem Schnee noch nicht überdrüssig geworden sind. Bei den Damen kämpfte sich Stefanie Salner auf Platz 1, bei den Herren freute sich Erwin Grün über den Tagessieg.

Silvrettaseilbahn AG ehrt langjährige Mitarbeiter
Zum Saisonabschluss ehrt die Silvrettaseilbahn AG zahlreiche ‚runde‘ Jubiläen der Belegschaft. Am Foto v.l.: Vorstand Markus Walser, Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Kurz, Paula Pfeifer, Albrecht Pfeifer, Franz Huber, Bernadette Huber, Erich Rudigier, Annemarie Rudigier, Hubert Rudigier, Martha Rudigier, Betriebsratsvorsitzende Simone Walser und Vorstand Günther Zangerl

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen