Thiersee startet mit neuem Obmann ins Passionsspieljahr

Wenn sich die Vereinsmitglieder ein Jahr vor der Premiere, die am 12. Juni 2022 über die Bühne gehen wird, im Passionsspielhaus treffen, kann das nur eines bedeuten: Bald wachsen in Thiersee wieder die Bärte und das gesamte Tal verschreibt sich den Passionsspielen und startet die intensiven Vorbereitungen. Neben der Neuwahl des Vorstandes und Spielerausschusses wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung auch ein neuer Obmann gewählt. Nach 12 Jahren übergab Hans Kröll diese Funktion an seinen Nachfolger Michael Juffinger, der selbst bereits die Jesus-Rolle in der vergangenen Passionsspiel-Saison innehatte. „Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinem Vorgänger für die unzähligen Stunden der Arbeit und das beispiellose Engagement bedanken. Hans Kröll wird mir auch künftig als stellvertretender Obmann mit seiner jahrelangen Erfahrung zur Seite stehen“, so Micheal Juffinger. Die Hauptaufgabe des Spielerausschusses ist es, die Auswahl der Laienschauspieler und aller Mitwirkenden zu organisieren. Schließlich sind rund 250 Darsteller für das alle sechs Jahre stattfindende Mysterienspiel zu rekrutieren. Der Unterstützung aus der Bevölkerung kann sich der neue Ausschuss jedenfalls gewiss sein. Die Liebe zur Passion wird in Thiersee schließlich seit mehr als 200 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben.

Online-Reservierungen ab Herbst 2021

Die Jahreshauptversammlung wurde zudem dafür genutzt, um den Mitspielern und Mitgliedern die wichtigsten Informationen für die bevorstehende Zeit und Einblicke in die Passionsspiele 2022 zu geben, die von Regisseur Norbert Mladek neu inszeniert werden. Neu ist auch der Text, der aus der Feder des Südtiroler Schriftstellers Toni Bernhart stammt. Viel Aufmerksamkeit erhielt zudem die musikalische Kostprobe von Kapellmeister Josef Pirchmoser, der den versammelten Gästen gleich zwei Neukompositionen zum Besten gab. Die Weichen für ein aufregendes Passionsspieljahr sind gestellt. Und die Thierseerinnen und Thierseer können es kaum erwarten, wenn sich das Passionsspielhaus am idyllischen Seeufer ab dem 12. Juni 2022 mit Leben füllt. Die Termine für die Aufführungen sind schon jetzt auf der Website www.passionsspiele-thiersee.at zu finden. Online-Reservierungen werden ab Herbst 2021 möglich sein.

Thiersee startet mit neuem Obmann ins Passionsspieljahr
Nach 12 Jahren übergab Obmann Hans Kröll (links) das Zepter an seinen Nachfolger Michael Juffinger.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden