Energy Globe Award Tirol 2022 für MPreis

MPREIS leistet mit der Produktion von Wasserstoff in der neu errichteten Anlage in der Firmenzentrale in Völs einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende und treibt die Dekarbonisierung des Unternehmens weiter voran. Für diese Pionierleistung verleihen Land Tirol und Energie Tirol der Firma MPREIS den renommierten „Energy Globe Tirol 2022.

100 Prozent CO2-freie Wasserstoff Erzeugung

Im Elektrolyseur – dem Herzstück der Anlage – wird Wasser mittels elektrischer Energie in Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt. Während der Sauerstoff zurück an die Atmosphäre abgegeben wird, wird der Wasserstoff unter Druck gelagert. Dieser kann nach erfolgter Umstellung auf Brennstoffzellenfahrzeuge als wertvoller Treibstoff für die eigene LKW-Flotte und zur Energiespeicherung verwendet werden. Weiters nutzt MPREIS die Abwärme der Elektrolyse für die eigenen Produktionsbetriebe. In der Anlage in Völs werden 70 Prozent der eingesetzten elektrischen Energie in Wasserstoff umgewandelt. Von den restlichen 30 Prozent werden mehr als zwei Drittel mittels Abwärme-Rückgewinnung in den Produktionsbetrieben als Wärmeenergie zur Gebäudebeheizung und Warmwasseraufbereitung wiederverwendet. Damit liegt die Gesamteffizienz der Anlage bei über 90 Prozent.

„Für die Umsetzung von TIROL 2050 energieautonom braucht es Pioniere. Als erstes mittelständisches Unternehmen produziert der Tiroler Familienbetrieb MPREIS grünen Wasserstoff vollständig aus erneuerbarer Energie, um die Lebensmittel CO2-freie in die Filialen zu liefern. Damit ebnet MPREIS der erneuerbaren Energiezukunft auch auf der Straße den Weg“, ist LHStv. und Energielandesrat Josef Geisler begeistert und gratuliert zum „Energy Globe Tirol 2022“.

„Wer MPREIS kennt, weiß, dass wir anders agieren. Wir waren schon sehr früh ein Trendsetter in den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit, beispielsweise im Bereich Photovoltaik oder mit dem Bau des ersten Supermarkts im Passivhaus-Standard. Unsere Wasserstoff-Initiative ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Dekarbonisierung unseres Unternehmens“, so MPREIS-Geschäftsführerin Kerstin Neumayer.

Ewald Perwög freut sich: „Diese Auszeichnung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und das nicht nur in Bezug auf unser eigenes Unternehmen. Dieser Preis unterstreicht auch, dass wir einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten und damit aufzeigen, wie es gehen kann.“

Wasser tanken für die Mobilitätswende

MPREIS stellt innerhalb der nächsten Jahre seine LKW-Flotte auf hochmoderne Brennstoffzellenfahrzeuge um. Diese können mit nur 40 Kilogramm Wasserstoff bis zu 500 Kilometer zurücklegen und sollen so in Zukunft alle Supermärkte und Filialen des Unternehmens emissionsfrei beliefern können. Hierzu wurde eine eigene Wasserstoff-Tankstelle am Gelände des Unternehmens errichtet.

Ausgezeichnete Pionierleistung

Die Produktion von grünem Wasserstoff und die Umstellung auf wasserstoffbetriebene LKWs beschert MPREIS den Hauptpreis beim renommierten „Energy Globe Tirol 2022“. Die Auszeichnung wird von Energie Tirol und dem Land Tirol vergeben. Die Jury war vor allem vom Pioniergeist und der weitgehenden Umsetzung überzeugt: „Die Wasserstofftechnologie ist für die Erreichung des Ziels TIROL 2050 energieautonom ein wichtiger Bestandteil. Einerseits wird sie für die Speicherung der erneuerbaren Energie und für Hochtemperaturprozesse in der Industrie benötigt, andererseits revolutioniert sie auch den Schwerverkehr und macht ihn CO2-frei. MPREIS hat diese Technologie für sich entdeckt, nutzt sie umfangreich für viele der eigenen Prozesse und bietet den Rohstoff darüber hinaus auch anderen an,“ ist Bruno Oberhuber, Geschäftsführer von Energie Tirol und Juryvorsitzender des Energy Globe Tirol überzeugt.
Der "Energy Globe World Award for Sustainability" gilt als der weltweit bedeutendste und renommierteste Energiepreis. Prämiert werden Projekte aus aller Welt, die unsere Ressourcen nachhaltig, sparsam und schonend verwenden bzw. erneuerbare Energien vorbildlich nutzen. Jährlich bewerben sich rund 800 Projekte und Initiativen aus aller Welt um den Award. Der Preis wird jährlich als regionaler, nationaler, internationaler und kontinentaler Preis vergeben. Auch in Österreich zeichnet der Energy Globe Award nachhaltige Projekte in allen Bundesländern aus. Energie Tirol evaluiert die Projekte und veranstaltet die Preisverleihung.

FACT-BOX

  • 100 Prozent CO2-freie Wasserstoff Erzeugung
  • Gesamteffizienz der Anlage bei über 90 Prozent
  • Nutzung der Abwärme der Elektrolyse für die eigenen Produktionsbetriebe
  • Erstes mittelständisches Unternehmen Österreichs
  • Umstellung der LKW-Flotte auf hochmoderne Brennstoffzellenfahrzeuge
  • 40 Kilogramm Wasserstoff = 500 Kilometer Reichweite
  • „Energy Globe Tirol 2022“
Energy Globe Award Tirol 2022 für MPreis
Das Wasserstoffprojekt der Firma MPreis erhielt den renommierten "Energy Globe Tirol 2022": v.l. DI Bruno Oberhuber (Geschäftsführer Energie Tirol), Mag. Ewald Perwög (Projektleiter MPREIS Sustainable Energy Solutions), Mag. Kerstin Neumayer (Geschäftsführung MPREIS Warenvertriebs GmbH), LHStv Josef Geisler (Energielandesrat)

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen