Skip to main content
Klima Business-Ideen gesucht

„greenstart“-Initiative unterstützt grüne Business-Pioniere

„greenstart“-Initiative unterstützt grüne Business-Pioniere
symbolbild_shutterstock_1816463798 - „greenstart“-Initiative unterstützt grüne Business-Pioniere
Auch heuer lädt die Start-up-Initiative "greenstart" ambitionierte UnternehmerInnen und Personen aus ganz Österreich wieder dazu ein, sich mit ihren klimarelevanten Geschäftsideen zu bewerben.
Klima Business-Ideen gesucht

„greenstart“-Initiative unterstützt grüne Business-Pioniere

„greenstart“-Initiative unterstützt grüne Business-Pioniere
symbolbild_shutterstock_1816463798 - „greenstart“-Initiative unterstützt grüne Business-Pioniere
Auch heuer lädt die Start-up-Initiative "greenstart" ambitionierte UnternehmerInnen und Personen aus ganz Österreich wieder dazu ein, sich mit ihren klimarelevanten Geschäftsideen zu bewerben.

Die neunte Runde der Start-up-Initiative "greenstart" des Klima- und Energiefonds in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzministerium (BMK) steht bevor. Erneut sind ambitionierte UnternehmerInnen und Personen aus ganz Österreich dazu eingeladen, sich mit ihren klimarelevanten Geschäftsideen zu bewerben.

Die Einreichung erfolgt online und ist bis zum 15. Februar (12:00 Uhr) möglich. Für alle Interessierten bietet ein Infoworkshop am 24. Jänner zusätzliche Informationen. Eine unabhängige Fachjury trifft die Auswahl der TOP-10 Start-ups. Diese Unternehmen erhalten nicht nur ein Startkapital von 10.000 Euro, sondern nehmen auch an einem halbjährigen, intensiven Programm teil, das gezielte Workshops, Coachings und umfangreiche Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit umfasst. Der Zugang zu einem bedeutenden Netzwerk von MitgründerInnen, InvestorInnen sowie Klima- und Energiemodellregionen ist ein integraler Bestandteil dieses Angebots. Darüber hinaus steht jedem "greenstarter" ein Arbeitsplatz im Co-Working Space Climate Lab in Wien Spittelau zur Verfügung.

Nach Abschluss des halbjährigen Programms erfolgt die Auswahl der TOP-3 "greenstars" durch die Bevölkerung mittels Online-Voting sowie durch eine abschließende Bewertung der Fachjury. Diese drei Start-ups werden zusätzlich mit jeweils 20.000 Euro Preisgeld ausgezeichnet. Viele "greenstarter" aus vorangegangenen Durchgängen haben die Start-up-Phase erfolgreich gemeistert und etablieren sich mit ihren klimarelevanten Geschäftsmodellen bereits erfolgreich am Markt.

Infoworkshop

Am 24. Jänner 2024 laden der Klima- und Energiefonds und der Impact Hub Vienna gemeinsam zum greenstart Infoworkshop ein. Start-ups und JungunternehmerInnen, die Interesse haben, können sich hier über die Initiative "greenstart" informieren. Sie haben die Möglichkeit, offene Fragen an die Programmverantwortlichen zu richten und sich mit ehemaligen Teilnehmenden von greenstart auszutauschen. Dieses Angebot richtet sich auch an Studierende, die eine klimarelevante Geschäftsidee entwickeln oder weiterentwickeln möchten.

  • Wann? Mittwoch, 24. Jänner 2024, 17:30-20:00 Uhr (Einlass ab 17:00)
  • Wo? Online und im Climate Lab, Spittelauer Lände 45, 1090 Wien (Eingang Wien Energie Servicezentrum)

Eine Anmeldung kann hier vorgenommen werden.

Informationen zur Einreichung

Das Antragsformular für „greenstart“ kann, ausschließlich online, bis 15. Februar 2024, 12:00 Uhr abgegeben werden.

18. Januar 2024 | AutorIn: Sarah Daum | Foto: Shutterstock

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - „greenstart“-Initiative unterstützt grüne Business-Pioniere

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen