INNIO gestaltet die Energiewende mit Künstlicher Intelligenz (KI)

Mit dem Voranschreiten der Energiewende steigen auch die Anforderungen an die Energieerzeugung: Einerseits kommt es zu Schwankungen in der Stromproduktion, da erneuerbare Energiequellen nicht immer zur Verfügung stehen. Andererseits nimmt der Energiebedarf durch die wachsende Elektrifizierung laufend zu. Parallel dazu werden Kohle- und Atomkraftwerke immer häufiger durch kleinere, dezentrale Energieanlagen ersetzt.

Energiemanagement gewinnt in der Energiewende immer mehr an Bedeutung

Als Gestalter der Energiewende bietet INNIO innovative Lösungen für diese komplexen
Herausforderungen: Mit guter Regelbarkeit, kurzen Startzeiten und Spitzenwerten bei Effizienz
stehen die flexiblen Kraftwärmekopplungs-Systeme (KWK) von INNIO Jenbacher für eine
sichere, bezahlbare und klimafreundliche Energieversorgung. Um ihr Potenzial ideal zu nutzen
und die Systeme gesamtheitlich zu optimieren, hat INNIO die innovative Energiemanagement-
Lösung „myPlant Optimierung“ entwickelt. Bereits heute können mehr als 10.000 Anlagen damit
weltweit gesteuert und wirtschaftlich betrieben werden. INNIO wertet jährlich mehr als 900
Milliarden Datenpunkte aus.

„myPlant Optimierung“ von INNIO nutzt KI zur gesamtheitlichen Anlagenoptimierung

„Mit unserer innovativen ‚myPlant Optimierung‘ bieten wir eine softwarebasierte ganzheitliche
Lösung, die die realen Herausforderungen von Anlagenbetreiber:innen versteht und
gleichzeitig die Energiewende gestaltet“, so Olaf Berlien, President & CEO von INNIO. „Mithilfe
von Künstlicher Intelligenz unterstützen wir unsere Kund:innen in Kernregionen wie
Deutschland dabei, ihre Strom- und Wärmeerzeugung nach der aktuellen Verfügbarkeit der
erneuerbaren Energien auszurichten und damit bedarfsorientiert zu produzieren“.
Die Energiemanagement-Lösung wurde in enger Zusammenarbeit mit Kund:innen entwickelt.
Martin Buchholz, geschäftsführender Gesellschafter von Blumendorf Bio-Energie, erklärt: „Die
Jenbacher Energiemanagement Fahrpläne sind individuell auf unsere Anlage zugeschnitten.
Sie zeigen uns einfach und übersichtlich, wann wir mit welcher Leistung am Strommarkt
teilnehmen werden. Denn für uns ist es sehr wichtig, nur dann zu produzieren, wenn unsere
Energie auch optimal vermarktet werden kann.“

INNIO gestaltet die Energiewende mit Künstlicher Intelligenz (KI)
CO2-Einsparungspotenzial durch ressourcenschonenden Anlagenbetrieb

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden