Netzwerk der „Tiroler Game Changer“ gegründet

Um den Austausch von nachhaltigen Ideen sowie die Interaktion zukunftsweisender Denker und Unternehmer zu fördern, wurde auf Initiative der Lebensraum Tirol Holding das „Tiroler Game Changer Netzwerk“ ins Leben gerufen.

Zahlreiche prominente Tiroler Unternehmer:innen folgten der Einladung zum ersten Treffen am 24. August 2022 ins Biohotel Leutascherhof. Zum erlesenen Kreis der Geladenen zählten alle bisherigen und aktuell Nominierten für den Tirol Change Award sowie die Gewinner der vergangenen Jahre.

Wirtschafslandesrat Anton Mattle freut sich über die Initiative: „Es ist schön, dass so viele Vorzeigebetriebe und Nachhaltigkeitspioniere der Einladung gefolgt sind. Ich begrüße diesen Austausch zur nachhaltigen Entwicklung des Landes Tirol, denn zukünftige Herausforderungen erfordern ein gemeinsames und zielgerichtetes Handeln.“

Gegründet wurde das Nachhaltigkeits-Netzwerk von der Lebensraum Tirol Holding in ihrer Rolle als Zukunftswerkstatt, Vernetzer und Motor der Entwicklung.

„Das Ziel unserer Initiative ist es, den Austausch von unternehmerischen Pionier:innen auch zur Vernetzung zukunftsweisender Ideen und gemeinsamer neuer Projekte zu fördern,“ erläutert Josef Margreiter, Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding.
Neben Dialog und Interaktion sind Fachvorträge von Mitgliedern und externen Nachhaltigkeitsexperten geplant. Die Netzwerktreffen sollen dreimal jährlich stattfinden. Das nächste wird am 22. November 2022 im Rahmen des „Change Summit“ abgehalten.

Netzwerk der „Tiroler Game Changer“ gegründet
Viele erfolgreiche Tiroler Unternehmer:innen, die für den Tirol Change Award nominiert wurden, trafen sich am 24. August im Biohotel Leutascherhof zum ersten Treffen der „Tiroler Game Changer“.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen