Starke Wurzeln für den Klimaschutz – der hollu Wald!

Foto: Hollu
Gemeinsam mit dem Klimaschutzprojekt Wald4Leben aus Niederösterreich pflanzt hollu 600 Bäume auf einer Kahlfläche im Waldviertel und neutralisiert so nicht nur CO2, sondern schafft damit auch neuen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

Starke Wurzeln für den Klimaschutz – der hollu Wald!

Gemeinsam mit dem Klimaschutzprojekt Wald4Leben aus Niederösterreich pflanzt hollu 600 Bäume auf einer Kahlfläche im Waldviertel und neutralisiert so nicht nur CO2, sondern schafft damit auch neuen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

hollu möchte heuer zu Weihnachten der Natur etwas Wertvolles zurückschenken und pflanzt gemeinsam mit dem Klimaschutzprojekt Wald4Leben 600 Bäume – ganz im Sinne der nachhaltigen Unternehmensstrategie. So kommt der Tiroler Hygienespezialist seinem großen Ziel, bis 2025 klimaneutral zu sein, wieder ein Stückchen näher.

Bäume sind wahre Superhelden im Kampf gegen den Klimawandel: sie filtern CO2 aus der Luft und geben gleichzeitig lebenswichtigen Sauerstoff ab. Zudem schützen sie vor Wind und Lärm und schaffen neuen Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen! Die 600 hollu Bäume werden im Frühjahr 2023 auf einer Kahlfläche im Waldviertel in Niederösterreich gepflanzt. „Mit unserem hollu Wald setzen wir starke Wurzeln für eine grüne Zukunft. Ein Baum bindet im Laufe seines Lebens ca. eine Tonne CO2 – somit können im Laufe der Jahre hunderte Tonnen an CO2 neutralisiert werden“, betont hollu Geschäftsführer Simon Meinschad.

Ein Projekt im Zeichen der SDGs

Seit 2018 bilden die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, kurz SDGs, die Basis für hollus Vision von einer besseren Welt. Im täglichen Arbeiten leistet das Familienunternehmen somit wertvolle Beiträge für Mensch und Umwelt. Mit seinem eigenen Wald unterstützt hollu ganz konkret folgende Klimaziele: SDG 13 „Maßnahmen zum Klimaschutz“, SDG 15 „Leben an Land“, SDG 6 „Sauberes Wasser“ und nicht zuletzt SDG 17 „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“. Denn für sein Wald-Projekt suchte sich hollu Wald4Leben als Partner. Das österreichische Klimaschutzunternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, vom Borkenkäfer zerstörte Waldflächen im Waldviertel wieder aufzuforsten und so natürliche Ressourcen zu erhalten.

Entdecken Sie die holluworld!

Im hollu Nachhaltigkeits- und Unternehmensbericht können Sie nachlesen, wie hollu Verantwortung lebt und seinen Nachhaltigkeitszielen bis 2025 Stück für Stück näherkommt: Eigener Ökostrom dank Photovoltaik, E-Mobilität, CO2-neutrale Produktion & Logistik, Fokussierung auf Kreislaufwirtschaft, ökologische Produkte, konsequentes Recycling, Naturerholungspark am Firmengelände und vieles mehr.



Icon-Fill-Newsletter - Starke Wurzeln für den Klimaschutz – der hollu Wald!

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen