Arbeitsrechtskanzlei Körber-Risak eröffnet Standort in Tirol

Seit März 2022 verstärkt Sarah Meixner als Partnerin die auf die Vertretung von Arbeitgeberinteressen spezialisierte Arbeitsrechtskanzlei Körber-Risak am neuen Standort in Tirol.

„Unser gemeinsamer Fokus liegt auf unserer neuen Niederlassung in Innsbruck. Unser Ziel ist es, den Klient:innen in Westösterreich arbeitsrechtliche Beratung und persönliche Betreuung auf Spitzenniveau anzubieten", fasst Sarah Meixner die Ziele für den Start des Standorts in Innsbruck zusammen.

Tiroler Arbeitsrecht-Spezialistin

Sarah Meixner hat sich schon im Studium als Universitätsassistentin an der Universität Innsbruck auf Arbeitsrecht spezialisiert. 2011 hat sie ihr Dissertationsstudium zu einem arbeitsrechtlichen Thema abgeschlossen und dann ihre Ausbildung zur Rechtsanwältin in Wien begonnen, die sie 2013 mit der Rechtsanwaltsprüfung erfolgreich abgeschlossen hat. Während ihrer Zeit in Wien hat sie stets in namhaften Wirtschaftskanzleien gearbeitet, wobei das Arbeitsrecht immer ihr Spezialgebiet war. Sarah Meixner bildet sich ständig weiter und schloss zum Beispiel 2022 den Lehrgang Personalmanagement am MCI Innsbruck erfolgreich ab.

Dynamisch und schnell wachsend

Die Körber-Risak Rechtsanwalts GmbH mit Hauptsitz in Wien ist eine etablierte, dynamische und schnell wachsende Rechtsanwaltskanzlei mit Schwerpunkt Arbeitsrecht, die sich in der Branche in kürzester Zeit einen hervorragenden Namen gemacht hat. Die Kanzlei bietet maßgeschneiderte Lösungen für innovative Mandant:innen und vermittelt zeitgemäße Beratung, insbesondere für große und mittelständische Unternehmen und Führungskräfte. Mit der neu eröffneten Niederlassung in Innsbruck unter der Leitung von Sarah Meixner will die Kanzlei ihre Position bei Mandant:innen in Westösterreich weiter stärken.

Arbeitsrechtskanzlei Körber-Risak eröffnet Standort in Tirol
Sarah Meixner verstärkt als Partnerin das Team von Körber-Risak und leitet den neuen Standort in Tirol.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen