Sparkasse Imst lud zum Steuerberatergipfel

Die Sparkasse Imst und die Tiroler Landesstelle der Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen luden kürzlich gemeinsam zum Steuerberatergipfel in das Hotel Hirschen in Imst. Bereits seit 2017 ermöglicht die Sparkasse Imst regelmäßige Diskussionen zu aktuellen Fragestellungen und Themen in der Branche. Als Gastreferentin sprach diesmal Theresa Haid, Gründerin von Vitalpin, zum Thema „Nachhaltigkeit als Grundlage für den alpinen Tourismus mit Zukunft.

Mario Kometer, Vorstand der Sparkasse Imst, begrüßte alle Anwesenden und hob die wertvollen inhaltlichen Synergien dieser Veranstaltung hervor: „Bereits über Jahre pflegen wir mit den in der Region ansässigen Steuerberaterkanzleien eine sehr partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir wollen mit dieser Plattform den brancheninternen Erfahrungsaustausch fördern sowie den Aspekt der Weiterbildung abdecken.“ 

Branchen-News aus erster Hand

Prof. MMag. Dr. Klaus Hilber, Präsident der Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen Landesstelle Tirol, informierte die Vertreter:innen der Kanzleien über aktuelle Themen und Gesetzesänderungen. Er bezeichnete die aktuelle Gesetzgebung im steuerlichen Bereich als „so aktiv wie noch nie.“ Was massive Herausforderungen und laufend geänderte Gegebenheiten mit sich bringe. Als Beispiele nannte der Steuerexperte den Energiekostenzuschuss, aber auch das Thema Personal bzw. Nachwuchs fordert die Kanzleien zusehends. Abschließend lobte der Kammer-Präsident die Möglichkeit dieser Plattform: „Ich bedanke mich bei der Sparkasse Imst für die Organisation dieser Impulsveranstaltung. Dieser Branchen-Treff der Kanzleien in den Bezirken Imst und Landeck ist ein Fixpunkt für uns und eine gern genützte Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.“ Die Sparkasse Imst bezeichnete er als „Fels in der Brandung“ in diesen turbulenten Zeiten und meinte: „Bitte weiterhin dieser starke Partner bleiben.“ 

Nachhaltigkeit als Schlüsselthema

Im Anschluss referierte Theresa Haid über die zahlreichen Herausforderungen im alpinen Tourismus. Die Zillertalerin ist seit 2019 Geschäftsführerin und Mitgründerin von Vitalpin, einem visionären Verein, der unter seinem Dach über 125 namhafte tourismusrelevante Player aus dem alpinen Raum Österreichs, der Schweiz, Deutschlands und Italiens versammelt. Kernaufgabe ist es, den Tourismus so weiterzuentwickeln, dass alle Bedürfnisse ausgewogen berücksichtigt werden. Im Vortrag beleuchtete sie, warum diese Balance zwischen Wirtschaft, Mensch und Natur essenziell für die enkeltaugliche Weiterentwicklung der Tourismusbranche ist und warum der Nachhaltigkeitsdruck auf Unternehmen steigt.

  • 22-11-09spkisteuerberatergipfel12christophnoesigphotography

    Der Abend wurde zum regen Austausch genutzt, wie hier von Kammer-Präsident Dr. Klaus Hilber und Mag. Andreas Kapferer, LL.M. von Kapferer Frei und Partner Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs GmbH (r.).

  • 22-11-09spkisteuerberatergipfel24christophnoesigphotography

    Sparkassen-Vorstand Mario Kometer bedankte sich bei den teilnehmenden Kanzleien und hob die seit Jahren gepflegte partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den in der Region ansässigen Steuerberaterkanzleien hervor.

  • 22-11-09spkisteuerberatergipfel26christophnoesigphotography

    Gastreferentin Theresa Haid, Geschäftsführerin und Mitgründerin von Vitalpin, zeigte die Herausforderungen im alpinen Tourismus auf.

  • 22-11-09spkisteuerberatergipfel31christophnoesigphotography

    Auch bei der fünften Auflage des Branchentreffs folgten zahlreiche Oberländer Kanzleien der Einladung der Sparkasse Imst zum Steuerberatergipfel nach Imst.

Sparkasse Imst lud zum Steuerberatergipfel
Luden zum Steuerberatergipfel nach Imst (v.l.): Sparkassen-Vorstand Markus Scheiring, Referentin Theresa Haid von Vitalpin, Sparkassen-Vorstand Mario Kometer und Prof. MMag. Dr. Klaus Hilber, Präsident der Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen Landesstelle Tirol.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen