ECARF-Auszeichnung für Galtür

Nach 2018 wurde der auf knapp 1600 Höhenmetern gelegene Luftkurort Galtür nun erneut mit dem ECARF-Siegel, einem Qualitätszertifikat für Allergikerfreundlichkeit, ausgezeichnet. Am Zertifizierungsverfahren nahmen in Summe rund 20 Galtürer Betriebe teil.

Am 23. März stellte sich die im Tiroler Paznaun höchstgelegene Ortschaft Galtür erfolgreich dem neuerlichen Zertifizierungsverfahren von ECARF, um das verliehene Prädikat zur Allergikerfreundlichkeit weiterführen zu dürfen. Das Siegel wird von der gemeinnützigen Europäischen Stiftung für Allergieforschung an Produkte, Dienstleistungen, Beherbergungsbetriebe und auch Gemeinden vergeben, die sich voll auf die speziellen Bedürfnisse von Allergikern eingestellt haben. Ob allergisch gegen Hausstaub, Tierhaare, Pollen oder bestimmte Lebensmittel – in der Paznauner Gemeinde Galtür sorgen diverse Unterkünfte verschiedener Kategorien mit u.a. besonders ausgestatteten Zimmern sowie ein Supermarkt mit einem gekennzeichneten Lebensmittelsortiment dafür, dass Allergiker einen entspannten Urlaub genießen können.

Erholsame Urlaubsmomente für Allergiker und Asthmatiker

„Seit der ersten Verleihung des ECARF-Siegels im April 2018 ist es offiziell bestätigt, dass Galtür Allergikern und Asthmatikern nicht nur als hochgelegener Luftkurort einen beschwerdefreien Urlaub bietet, sondern dass unsere mit dem ECARF-Siegel ausgezeichneten Betriebe darüber hinaus zahlreiche zusätzliche Auflagen erfüllen, um unseren Gästen einen erholsamen und allergiefreien Urlaub bieten zu können“, so Walter Wagner, Vorstand des Tourismusverband Paznaun – Ischgl. Außerdem erwartet Gäste im an der Grenze zu Vorarlberg gelegenen 800-Seelen-Dorf der perfekte Rahmen für einen Aktivurlaub mit der ganzen Familie. Rund um den einzigen Luftkurort Tirols eröffnet sich die imposante Kulisse der Silvrettagruppe im Süden und der Verwallgruppe im Norden. Nirgendwo sonst wirken die vergletscherten Bergriesen der Silvretta schöner und greifbarer als in Galtür. Durch die ideale Höhenlage sind somit, sowohl im Sommer wie auch im Winter, ideale Voraussetzungen für einen Aktivurlaub in den Bergen bzw. gleichzeitig insbesondere auch für einen Entspannungsurlaub zum Auffüllen des Energiespeichers gegeben.

Das ECARF-Siegel

Ein unabhängiger Beirat aus 15 international führenden Wissenschaftlern und Technikern hat für die Zertifizierung Kriterien entwickelt, die für verschiedene Produktgruppen (Cremes, Staubsauger, Waschmittel usw.) oder Hotels gelten. Sie umfassen Schwellen-werte und Ausschlusskriterien, die eine allergische Reaktion unwahrscheinlich machen. Die Kriterien werden regelmäßig dem neuesten Stand der Wissenschaft angepasst. Das Siegel wird vergeben, wenn durch Kontroll-Gutachten nachgewiesen werden kann, dass alle vorgeschriebenen Kriterien erfüllt sind. Unabhängige Verbraucherportale bewerten das ECARF-Siegel als besonders empfehlenswert.

Alle teilnehmenden Betriebe sind auf der Homepage von Galtür und ECARF gelistet und gekennzeichnet. Alle Infos: www.galtuer.com oder www.ecarf-siegel.org.

ECARF-Auszeichnung für Galtür
ECARF-Auszeichnung für Tiroler Luftkurort: Beschwerdefreier Urlaub für Allergiker in Galtür

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden