Eine Investorengruppe hat das Kitzbühler Q!Resort erworben

Das Hotel-Karussell in Kitzbühel dreht sich munter weiter. Nun hat ein weiteres Traditionshaus den Besitzer gewechselt. Der heuer gegründete „JPI Hospitality Investors Club“ hat das 80-Betten-„Q! Resort Health and Spa Hotel“ in der Bahnhofsstraße, das frühere „Klausner-Hotel“ des ehemaligen Holzindustriellen Klausner, gekauft.

Der JPI Hospitality Investors Club ist eine Investorengruppe mit Sitz in Wien rund um die Gründer der JP Immobiliengruppe, Jelitzka und Reza Akhavan. Hinter der JPI Hospitality steht aber ein bunter Mix aus etwa 30 Gesellschaftern Kommanditisten) – darunter etwa die Privatstiftung Lauda der Familie des verstorbenen Rennpiloten und Airliners Niki Lauda.

Das Hotel soll nun umgebaut werden. „Im Anschluss an die Umgestaltung wird es an einen Betreiber übergeben. Hier befindet sich die Investorengruppe aktuell in Verhandlungen mit mehreren interessierten Unternehmen“, teilt JPI in einer Aussendung mit. Man wolle „keine seelenlosen Hotelbauten schaffen, sondern gewachsene Strukturen durch sorgsamen Umbau und eine angepasste Neukonzeption erhalten“, wird JPI-Geschäftsführer Lukas Euler-Rolle zitiert. Nähere Details zu dem geplanten Um- und möglicherweise Ausbau war gestern auf TT-Nachfrage nicht zu erfahren. Ein angekündigter Rückruf blieb aus.

Für JPI wird es aber nicht der letzte Hotelkauf bleiben. Die Investorengruppe will in den nächsten 24 Monaten rund 300 Mio. Euro in Ankauf und Renovierung Hotels in europäischen Großstädten und Freizeitregionen investieren.

Der Deal in Kitzbühel setzt jedenfalls den Reigen der Hotelverkäufe in der Gamsstadt nahtlos fort. In den vergangenen Jahren haben bereits etliche Hotels den Besitzer gewechselt – vom Schlosshotel Lebenberg über das Hotel Erika, das Grand Tirolia und das Hotel zur Tenne bis zum historischen Hotel Tyrol.

Eine Investorengruppe hat das Kitzbühler Q!Resort erworben
Eine Investorengruppe hat das Q!Resort in der Kitzbüheler Bahnhofstraße erworben, will es umbauen und an einen Betreiber übergeben.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden