Süßes Nichtstun mit Alpenpanorama im Ötztal

Sich fallen lassen, die Beziehung zwischen Seele und Körper pflegen – das ****S-Hotel „habicher hof“ im Ötztal lädt mit seiner neuen Wellnessoase und dem privatem Kombispa Angebot zum süßen Nichtstun ein.

Im Ötztal gibt es zu jeder Jahreszeit viel zu erleben. Umso wichtiger ist es, die Balance wieder herzustellen und sich Zeit zu nehmen die Seele baumeln zu lassen und die Batterien aufzuladen. Der neu gestaltete Wellnessbereich des Hotels „habicher hof“ ist der perfekte Ort dafür und lädt mit seinen 1.000 qm zum Entspannen und Relaxen ein.

KLAFS durfte die Wohlfühloase mit einer Biosauna, finnischen Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine, sowie gemütliche Liegemöglichkeiten ausstatten, um den Gästen Momente der Erholung und Ruhe zu ermöglichen. Und das mit einzigartiger Panoramaaussicht von der Sky-Terrasse in die Ötztaler Bergwelt versteht sich!

„Es war unser langjähriger Wunsch unser Hotel als ganzjährigen Tourismusbetrieb zu führen. Dazu war es sehr wichtig, in das dafür passende Angebot und die hoteleigene Infrastruktur zu investieren“, so Gastgeber Roland Haslwanter und führt fort: „Die Region Ötztal ist 365 Tage im Jahr geöffnet und unser Wellnessangebot bietet, gemeinsam mit unserem Verwöhn-Beautybereich, das perfekte Angebot im Haus bei gutem und schlechtem Wetter. Darüber hinaus ist es ein nicht zu vernachlässigendes Zusatzargument bei der Mitarbeitersuche.“

Ein besonderes Highlight ist die neue Ausstattung der „Vitalsuite“ und „Skysuite“ mit kombinierter Sauna- bzw. Infrarotkabine. Wohlfühlen auf neuem Niveau, vor allem für den Gast, der eine individuelle Auszeit im Zimmer der Gemeinschaftssauna vorzieht.

Auf die Frage, warum man sich genau in dieser herausfordernden Zeit für eine solche Investition entschieden hat, antwortet Haslwanter: „Die Planung hat schon vor einigen Jahren begonnen. Nachdem es feststeht, dass unsere Tochter Teresa das Hotel in Zukunft übernimmt, war auch sie voll bei allen Entscheidungen eingebunden.“ Trotz der großen Investition war sich die Familie Haslwanter von Anfang an sicher mit KLAFS einen Top Partner an der Seite zu haben, war doch schon die erste Sauna des „habicher hof“ von 1975 von KLAFS. „Wir sind von der langjährigen Verbindung, der herausragenden Professionalität sowie dem exzellenten After Sales Service überzeugt und wissen, dass wir uns voll und ganz auf KLAFS verlassen können.“

Natürlich hat Corona die geplanten Buchungssteigerung durch den neuen Wellnessbereich etwas durcheinandergebracht. Durch das neue attraktive Angebot war das Erzielen des gewünschten Tagespreises jedoch erreichbar und neue, jüngere Gäste aus der Nachbarschaft, sowie den klassischen Herkunftsmärkten Deutschland, Benelux, Schweiz und Frankreich konnten dadurch angezogen werden.

Süßes Nichtstun mit Alpenpanorama im Ötztal
Klafs GmbH, Habicher Hof

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden