Tiroler Zugspitz Arena: Umbau des Regionsbüros

Ende Februar erfolgt der Spatenstich für den Umbau des Regionsbüros der Tiroler Zugspitz Arena in Ehrwald. Durch den Umbau werden nicht nur längst fällige Sanierungsarbeiten und ein barrierefreier Zugang zu den Räumlichkeiten umgesetzt. Auch die Ressourcen der Mitarbeiter werden optimal und ohne größere Unterbrechungen des täglichen Betriebes eingesetzt. Voraussichtlich Mitte Juni soll das neue Regionsbüro bezugsfertig sein.

Barrierefreie Zugänge

Mit dem Umbau des zentralen Regionsbüros der Tiroler Zugspitz Arena werden längst überfällige Maßnahmen umgesetzt – einerseits werden die Zugänge barrierefrei gestaltet, andererseits werden notwendige Sanierungsarbeiten am Dach, am Kanal sowie an der gesamten Installation durchgeführt. „Der Umbau verbessert außerdem das Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter wie auch für unsere Partner, die Zugspitz Arena Bayern-Tirol und die ARGE Radweg, deren Räumlichkeiten im Büro integriert sind“, so TVB-Obmann Theo Zoller. „Aufgrund der Vorgeschichte des Gebäudes war die Raumaufteilung bisher nicht ideal. Durch den Umbau werden abgetrennte Büroräume sowie ein Besprechungsraum geschaffen. Diese Maßnahme unterstützt ein lärmreduziertes und konzentriertes Arbeiten.“ Der Entwurf der Architekten Walch & Partner sieht auch eine Neugestaltung der Fassade vor, die modern unter Einbindung des Rohstoffes Holz umgesetzt wird. 

Umbau ohne größere Unterbrechungen

Der Zeitpunkt des Umbaus könnte aktuell nicht besser gewählt sein, denn ein Tourismusverband fällt als Körperschaft öffentlichen Rechts größtenteils aus den Regelungen rund um die Covid-19-Kurzarbeit. „So können wir die Ressourcen unserer Mitarbeiter bestmöglich nutzen, um die vielfältigen Arbeiten, die rund um einen Umbau anfallen, ohne größere Unterbrechungen unseres täglichen Betriebes abzudecken“, erklärt Petra Fraune, Geschäftsführerin der Tiroler Zugspitz Arena. Für Ausweichräumlichkeiten während des Umbaus ist bereits gesorgt: Die Marketingabteilung wird während des Umbaus vom Infobüro Lermoos aus arbeiten. Geschäftsführung, Buchhaltung und der Infrastrukturleitung werden ihrer Tätigkeit vom Infobüro Ehrwald aus nachkommen.

Weitere Investitionen 2021

„Wir freuen uns bereits jetzt auf den Einzug in das neue Regionsbüro zur Sommersaison hin. Der Umbau ist nur eine von mehreren anstehenden Investitionen seitens des Tourismusverbandes“, so Fraune und Zoller unisono.  So werden heuer beispielsweise auch der Bau des Single Trails in Biberwier, des Bachtl Trails Lermoos, des Almerlebnisweges Berwang sowie der neuen Garage in Berwang umgesetzt. Im Freibad Lermoos finden ebenfalls Sanierungsarbeiten statt. Die neue Fitnessmeile in Lermoos und Ehrwald ist bereits fertiggestellt. Für das Hallenbad Ehrwald läuft gerade der Architektenwettbewerb. „Diese Infrastruktur-Investitionen sehen wir vor allem als Investitionen in die Zukunft unserer Region“, so Fraune und Zoller abschließend.

Tiroler Zugspitz Arena: Umbau des Regionsbüros
Der Umbau des zentralen Regionsbüros der Tiroler Zugspitz Arena (Bild) startet noch im Februar. Die Fertigstellung ist für Mitte Juni geplant.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden