TVB Paznaun - Ischgl sammelt Erkenntnisse über die Arbeitswelt 4.0

Bereits seit 2018/19 wird das Thema Mitarbeitersuche und -bindung im Rahmen der Initiative „Paznaun – Ischgl CREW“ konsequent vorangetrieben. Dabei steht den Mitarbeitern eine breite Auswahl an Services, Freizeitaktivitäten, Weiterbildung und Benefits zur Verfügung, die Jahr für Jahr weiter ausgebaut werden. Für die Weiterentwicklung sowie das Sammeln neuer Denkansätze lud der Tourismusverband Paznaun – Ischgl seine Mitglieder zu einem Vortrag von Philipp Riederle ein, der als hochkarätiger Experte für Neues Arbeiten sowie die „Arbeitswelt 4.0“ gilt.

Getreu dem Motto „#bestplacetowork“ haben es sich die Paznauner Ortschaften Galtür, Ischgl, Kappl und See mit all ihren Arbeitgebern zur Aufgabe gemacht, ihre Mitarbeiter neben attraktiven Jobs auch mit einem abwechslungsreichen Freizeit- und Weiterbildungsprogramm zu begeistern. Denn im Paznaun soll nicht nur Gästen aus aller Welt ein unvergesslicher Urlaub ermöglicht werden, sondern es soll auch für Mitarbeiter aus Nah und Fern ein Zuhause sein. Um in Sachen Wünsche und Erwartungshaltungen auf dem neuesten Stand zu sein, organisierte der Tourismusverband Paznaun – Ischgl einen Vortrag von Philipp Riederle, der bereits mit 13 Jahren seinen ersten Podcast startete und mit 15 Jahren sein erstes Unternehmen gründete. Er versteht die Digitale Generation so gut wie kaum ein anderer und gilt als Sprachrohr digitaler Generationen.

Sinnstiftende Tätigkeiten im Fokus

Der Berater namhafter Unternehmen und Organisationen fesselte mit seinen Ausführungen zu den Themen „Fachkräftemangel, Fluktuation & Generationswechsel“ das Publikum im Silvretta Center in Ischgl. Riederle verdeutlichte, dass Themen wie Sinnhaftigkeit, Selbstverwirklichung und ein attraktives Arbeitsumfeld bei der Berufs- und Arbeitgeberwahl zentral sind. „Wir wollen für die Arbeit, die wir leisten, wertgeschätzt werden und wir wollen Spaß bei der Arbeit haben. Wir wollen aber auch das Unternehmen voranbringen und im Endeffekt auch unsere Spuren hinterlassen. Das ist es, was wir unter Sinnhaftigkeit und sinnhaftem Arbeiten verstehen“, so Riederle.

Für den Experten bietet das Paznaun mit seiner wunderschönen Naturumgebung die optimalen Voraussetzungen. Und auch die gegebenen Strukturen des Tourismusverbandes, als zentrale touristische Organisation in der Region, sieht er als wichtige Grundlage, „um gemeinsam so viel mehr gute Sachen zu bewirken, als es jeder einzelne Betrieb allein könnte.“ Der Tourismusverband Paznaun - Ischgl wird die spannenden Eindrücke jedenfalls in die Weiterentwicklung der „Paznaun – Ischgl CREW“ einfließen lassen und das Thema Mitarbeitersuche und -bindung konstant vorantreiben.

TVB Paznaun - Ischgl sammelt Erkenntnisse über die Arbeitswelt 4.0
v.l.: Michael Gitterle (Bezirksobmann der Wirtschaftskammer Landeck), Mathias Schuler (Tourismusverband Paznaun - Ischgl/CREW Team & Employer Branding), Alexander von der Thannen (Obmann des Tourismusverband Paznaun - Ischgl), Philipp Riederle (Experte für Neues Arbeiten)

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen