Der Tukan ist gelandet

Lange hatten Dominic und Benedikt Kapferer genaue Vorstellungen von einem ganz besonderen Appartementhaus für Gäste. Nun nimmt ihre Vision Formen an.

Mein lieber Specht: Der Tukan ist schon ein schräger Vogel. Er besitzt eine große Klappe, scheucht am liebsten alteingesessene Tiroler Adler auf und hat obendrein ziemlich dicke Eier. Zumindest pfeifen das die Spatzen in Umhausen von den Dächern. Und die müssen es schließlich wissen. Denn dort setzt derzeit ein ganz besonderer Tukan zum Landeanflug an und bringt eines der innovativsten Übernachtungskonzepte ins Land, das Tirol je gesehen hat: Das
Leifsteil Appartementresort.

Die beiden Vögel, die dafür verantwortlich sind, heißen Dominic und Benedikt Kapferer. Als stolze Autohausbesitzer von Kapferer und Kapferer in Umhausen haben die beiden nun ihr gemachtes Nest verlassen und gemeinsam mit Geschäftsführerin Janine Scheiber ein Übernachtungskonzept ausgebrütet, das es in dieser Form noch gar nicht gibt. Als „Alpine Jungle“ ist das Leifsteil Appartementresort die spannende Verbindung aus alpinem Bergresort und trendigem City-Stay und lockt ab dem Frühjahr 2023 ein gänzlich neues Ziel­publikum ins Ötztal.

An Umhausen vorbeibrausen? Schlechte Idee.

Wer ein derartig mutiges Übernachtungskonzept eher bei den üblichen Verdächtigen im hinteren Ötztal vermuten würde, fällt demnächst bereits bei der Durchfahrt durch Umhausen aus allen Wolken. Denn schon von der Straße aus sticht im Dachgeschoss des Appartement­resorts ein gläserner Pool ins Auge, der garantiert Wellen schlagen wird.

Wer seiner Neugier erliegt und einen Blick ins Innere wagt, wird im Leifsteil schnell belohnt. Denn in der Bar „Botanik“, die Neuankömmlinge mit offenen Armen, feinen Drinks und köstlichen Snacks empfängt, wähnt man sich sofort im tiefsten Dschungel und fühlt sich so fern von Tirol wie irgend möglich. Die üppig bepflanzte Wohlfühloase ist dabei eine wahre „Blattform“ für Paradiesvögel, Wanderfalken, Genussspechte und kauzige Gestalten aller Art, sprich: ein Ort, an dem sich Einheimische und Reisende ganz zu Hause fühlen dürfen.

Das Nest für jedes Fest

Wie es sich für einen Dschungel gehört, kommen auch Nachteulen so richtig auf ihre Kosten. Im 16 Meter hohen, mit Palmen und Schlingpflanzen überwucherten und überdachten Innenhof fällt garantiert jedes Fest auf fruchtbaren Boden. Monatliche DJ-Sets sind bereits in Planung.

Dem Trubel lässt sich im Lifestyle Appartementresort allerdings auch jederzeit entkommen. Eine Etage höher stehen Übernachtungsgästen wunderschöne Zimmer und Luxus-Appartements mit bis zu vier Metern Raumhöhe zur Verfügung, die mit sehr viel Komfort und grandiosen Ausblicken Richtung Strahlkogel begeistern. Ebenso spielen Wellness und Entspannung im Lifesteil Appartementresort eine übergeordnete Rolle, was nicht nur der bereits erwähnte Glaspool im Obergeschoss eindrucksvoll unter Beweis stellt. Mehrere Saunen, ein Dampfbad und viele Ruhezonen machen hier jeden Aufenthalt zu einer Wohltat für alle Sinne.

Apropos Aufenthalt: Auch bei den Öffnungszeiten tanzt der Tukan gehörig aus der Reihe. Denn das Lifesteil Appartementresort ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet und orientiert sich dabei nicht am Saisontourismus der Region, sondern will Gästen ganzjährig die Vorzüge eines Ötztalurlaubs schmackhaft machen. Das neue „Trend-Nest“ für alle, die ein cooles Städteübernachtungskonzept mitten in den Tiroler Bergen genießen wollen, öffnet im Frühjahr 2023 seine Pforten. Man darf schon jetzt gespannt sein, mit welchen Highlights der neue bunte Vogel im Ötztal aufwarten wird.     

  • Q7A5139-Bearbeitet

    von links: Dominic Kapferer, Janine Scheiber, Benedikt Kapferer

  • Kapferer

    Als „Alpine Jungle“ ist das Lifesteil Appartementresort die spannende Verbindung aus alpinem Bergresort und trendigem City-Stay. Dominic Kapferer, Gründer LIFESTEIL Appartementresort

Der Tukan ist gelandet
Das Rad neu erfunden, mit gänzlich neuen Federn: das Leifsteil Appartementresort

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen