„dieDrei.tirol“: Tiroler Konferenzzentren mit neuer Allianz

Sie liegen im Tiroler Unterland, im Oberland und im Zentralraum rund um Innsbruck: Die drei Veranstaltungszentren Europahaus Mayrhofen, Gurgl Carat und die Salzraum.Hall live- locations der Hall AG haben sich während des Lockdowns zu einer Kooperation entschlossen. Nun starten sie unter dem Namen „dieDrei.tirol – Tagungskristalle in Stadt.Tal.Berg“ eine gemeinsame Vermarktung.

„Wir wollten nicht einfach abwarten, bis das Kongressgeschäft wieder Fahrt aufnimmt, sondern etwas tun, um den Unternehmen nach dem Lockdown Lust auf Tagungen und Events zu machen“, sagt Stefanie Thurner vom Europahaus Mayrhofen. Die drei Konferenzzentren würden einander „so gut ergänzen, dass wir zusammen ein attraktives Angebot machen können“.

Tagungskristalle

Thurner bildet mit Felix Kupfer, Geschäftsführer des Gurgl Carat in Obergurgl, und Andreas Ablinger, Prokurist der Salzraum.Hall, das Trio, das hinter „dieDrei.tirol“ steht. Die Bezeichnung „Tagungskristalle“ habe man wegen der kristallinen Form im Namen oder in der Architektur der Locations.

Man wolle zeigen, „wie hochwertig unser Angebot ist und zugleich auch unsere Geschichte erzählen“, betont Ablinger. Es handle sich um eine Allianz von drei Tagungszentren, die historisch fest in Tirol verankert seien und „am Markt gemeinsam etwas Einzigartiges bieten können“. Die älteste Location, die Burg Hasegg, gehe auf das 13. Jahrhundert zurück und bilde somit eine der ersten Begegnungsstätten Österreichs. Ebenfalls zum Salzraum.Hall gehören das Salzlager, ein Industriebau aus dem 19. Jahrhundert, und das zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtete Kurhaus.

Packages

Das Gurgl Carat auf 1900 Meter Seehöhe ist laut Kupfer das höchstgelegene Konferenzzentrum Europas und sei an der Stelle des Piccardsaales errichtet. Dieser war nach der Notlandung des Forschers Auguste Piccard, der Anfang des 20. Jahrhunderts mit seinem Gasballon aus der Stratosphäre kommend am Gurgler Ferner ankerte, gebaut worden.

Die drei Konferenzzentren kündigten zu den Packages „jeweils noch ein Extra dazu“ an, so Kupfer. Das Europahaus Mayrhofen lädt zu einer Führung in die Schlegeis Staumauer, das Gurgl Carat bietet Lawinenkurse an. In Hall dürfen Gäste den Trinkwasserstollen im Halltal besuchen. Wer in einem der drei Zentren eine Konferenz veranstaltet, soll Gutscheine für die Nutzung der Mitbringsel der beiden anderen Locations bekommen.

„dieDrei.tirol“: Tiroler Konferenzzentren mit neuer Allianz
Andreas Ablinger (Salzlager.Hall), Stefanie Thurner (Europahaus Mayrhofen) und Felix Kupfer (Gurgl carat) wollen ihre drei Konferenzzentren künftig gemeinsam vermarkten.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden