„Ohne Online hätte ich nicht den Erfolg“

Als international reisender Yogalehrer lebte Marcel Clementi seinen Traum – bis zur Pandemie. Doch der 28-Jährige passte sein Geschäftsmodell schnell an und ist heute erfolgreicher denn je.

Als im März 2020 alles zum Stillstand kam, zählte Marcel Clementi zu den Ersten, die via Instagram-Live Yogastunden online anbot. In der Pandemie startete Marcel Clementi seinen Youtube-Kanal, später weitete er sein Onlineangebot auch um das Bezahlportal Patreon aus, auf dem er neben Yoga auch Lifestyle-Inhalte wie Buchtipps und Rezepte anbietet.

NEUE AUSRICHTUNG

Der Innsbrucker wechselte seinen Auftritt von Englisch auf Deutsch: „Ich habe gesehen, dass es im deutschsprachigen Raum den Markt für einen männlichen Yogalehrer gibt“, erklärt er. Clementis Retreats, Events und Ausbildungen finden nun in der DACH-Region statt und richten sich an deutschsprachiges Publikum.

GESUNDE MISCHUNG

Vor Kurzem startete der 28-Jährige zudem seinen Podcast Good Vibes, unter demselben Namen findet im Juli auch sein erstes eigenes Yoga-Festival in Seefeld statt. Diesen Mix aus On- und Offlineangeboten will Marcel Clementi auch nach der Pandemie behalten. „Online erreichst du viel mehr Menschen“, ist sich der Tiroler bewusst. Youtube und der Podcast bleiben deshalb fixer Bestandteil seiner Selbstständigkeit.

UNSICHTBARE ARBEIT

Einen Nachteil hat das digitale Unterrichten aber: „Yoga ist online nicht das Gleiche.“ Und kritisch nimmt Clementi auch wahr: „Bei der Digitalisierung sieht man den Aufwand nicht mehr.“ Ein Youtube-Video, eine Podcast-Folge oder ein Instagram-Bild sind schnell konsumiert, brauchen jedoch viel Zeit in der Produktion.

FLIESSENDE GRENZEN

Auch wenn Online wenig Umsatz bei viel Aufwand bedeutet, gehört die digitale Präsenz einfach dazu. KundInnen entdecken Marcel Clementis Instagram-Profil, kommen dann aber zu einem Retreat. Die Grenzen zwischen On- und Offline verschwimmen. „Ohne meine Bekanntheit online hätte ich offline nicht den Erfolg“, betont Clementi.

Zur Person

Marcel Clementi entschied sich gegen die Übernahme des elterlichen Betriebs – und machte Karriere als internationaler Yogalehrer. Er unterrichtet Yoga auf Retreats, Events und in Ausbildungen, ist Podcast-Host und Speaker.

Marcels Onlinestandbeine

  • Instagram: 100.000 Follower
  • Youtube: 35.000 Abonnenten und über eine Million Views
  • Patreon: Aboplattform mit Inhalten zu Yoga, Lifestyle, Ernährung
  • Good Vibes Podcast

  • Marcel-Clementi2

    Als Yogalehrer auf Events und als Speaker ist Marcel mittlerweile im DACH-Raum unterwegs.

„Ohne Online hätte ich nicht den Erfolg“
„Bei der Digitalisierung sieht man den Aufwand nicht mehr.“ Marcel Clementi, Yogalehrer Und Speaker

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden