PALLAS CAPITAL übernimmt die Tiroler Softwarefirma Günter Grüner

Im Zuge der Nachfolgeregelung übernimmt Johannes Messner gemeinsam mit PALLAS CAPITAL die Mehrheit des tiroler Softwareunternehmens, Ing. Günter Grüner GmbH inklusive der pit – cup GmbH mit über 110 Mitarbeitern und verbindet die nachhaltige Übergabe des Lebenswerks mit der Chance, vom angestellten Manager zum Unternehmer zu werden.

Im Fall der Ing. Günter Grüner GmbH aus Telfs, die ebenfalls Mehrheitseigentümer des deutschen CAFM-Spezialisten Pit-Cup GmbH ist, bedeutet das für den Gründer, Ing. Günter Grüner und seiner Frau Anette Grüner, eine nachhaltige Lösung der operativen Nachfolge im Unternehmen sowie die Monetarisierung des geschaffenen Unternehmenswertes."Bei meiner Nachfolgesuche wurde der Fokus auf eine kontinuierliche Lösung gelegt, um unser Unternehmen für das kommende Jahrzehnt und darüber hinaus auszurichten.“, wie Herr Ing. Grüner die Ausgangslage umschreibt. Er bleibt dem Unternehmen weiterhin als Teilgesellschafter erhalten und kann von der zukünftigen Wertsteigerung profitieren.

In die Fußstapfen von Günter Grüner

Mag. Johannes Messner, der bereits jahrelange Erfahrung in der Geschäftsführung mitbringt, hat diese Chance für sich ergriffen und tritt mit einer signifikanten Beteiligung in die Fußstapfen von Herrn Grüner. Gemeinsam mit dem aktuellen Geschäftsführer, Herrn Robert Umshaus, wird er fortan die Geschicke der Unternehmensgruppe leiten, um die Position im Markt weiter auszubauen und einen führenden CAFM-Anbieter am DACH-Markt zu schaffen. „Für mich war es ein klar definiertes Ziel, selbst ins Unternehmertum zu wechseln und bin froh, dass mich Florian, Helmut und Hans von der PALLAS CAPITAL bei diesem wichtigen Schritt unterstützen. Ich fühle mich geehrt, die Nachfolge von Herrn Ing. Grüner antreten zu dürfen und freue mich auf die Zusammenarbeit, da sich bereits eine sehr gute Freundschaft zwischen Robert, Günter und mir entwickelt hat.“

PALLAS CAPITAL- unter der Leitung von Florian Koschat und Helmut Kogler - hat den Schritt zum Unternehmer und die Transaktion möglich gemacht. „Wir freuen uns, dass eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten geschaffen werden konnte. Mit unserem Netzwerk, Kapital und strategischem Know-How werden wir tatkräftig mitwirken, damit sich die Unternehmensgruppe bestmöglich entwickeln und weiter wachsen kann“.

PALLAS CAPITAL übernimmt die Tiroler Softwarefirma Günter Grüner
V.l.n.r.: Helmut Kogler, Anette Grüner, Johannes Messner, Günter Grüner, Robert Umshaus, Florian Koschat, Hans Lassen, Gabriel Goess

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden