Single Use Support wächst über sich hinaus

Im Biopharma-Markt ist Single Use Support bereits zum Big Player avanciert, das kontinuierliche Wachstum des Tiroler Unternehmens mündet nun in einer 4-dimensionalen Expansion.

Der erst 2016 gegründete internationale Anbieter von Prozesslösungen für die Biopharma-Industrie Single Use Support erlebt einen massiven Run auf seine Produktinnovationen. Nach dem wirtschaftlich außergewöhnlich erfolgreichen Jahr 2020 knüpft das in Kufstein ansässige Unternehmen auch heuer nahtlos am Erfolg an. Die Unternehmensgründer Johannes Kirchmair und Thomas Wurm richten den Blick schon wieder nach vorne: „Weltweit renommierte Biopharma-Unternehmen rennen uns förmlich die Bude ein. Dank der großartigen Auftragslage liegt es auf der Hand, dass wir sowohl mit der Anzahl an Mitarbeitern als auch mit den Unternehmenskapazitäten aufstocken.“, so Wurm.

1. Ausbau des Standorts Kufstein

Kufstein ist und bleibt der Hauptstandort von SUSupport. Untermauert wird das Bekenntnis zum Standort im Tiroler Unterland durch den Neubau eines 3-stöckgien Büro- und Produktionsgebäudes inmitten der aktuellen Unternehmensfläche. Der Spatenstich für den Bau wird noch heuer erfolgen, die geplante Fertigstellung ist für Ende 2022 angedacht. Insgesamt 2500m2zusätzliche Unternehmensfläche werden Platz für mehr als 100 Mitarbeiter bieten.

2. Eröffnung des Standorts Hall in Tirol

Durch die für Herbst 2021 geplante Eröffnung eines zweiten Standorts in Hall in Tirol werden bereits zuvor neue Produktions- und Bürokapazitäten sowie zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. Auch hier kann künftig auf mehr als 6000m2Büro- und Produktionsfläche zurückgegriffen werden. „Wir halten trotz internationaler Ausrichtung am Standort Tirol fest“, so Kirchmair, „die Nähe zu Innsbruck ist eine Chance, viele motivierte Talente aus ganz Tirol an Bord zu holen.“  

3. Mehr Platz für mehr Mitarbeiter

Aktuell zählen 90 Mitarbeiter zu Single Use Support. Für das geplante weitere Wachstum des erfolgreichen Unternehmens wird weiter nachgerüstet. Bald wird die 100-Mitarbeiter-Marke erreicht sein, und auch weiterhin mit einem kontinuierlichen Mitarbeiterzuwachs gerechnet.

4. Exponentielle Umsatzsteigerungen 

Die Steigerung der jährlichen Umsatzzahlen sprechen für sich: Waren die Umsätze 2019 im einstelligen Millionenbereich, geht die Geschäftsführung in diesem Jahr davon aus, das dreistellige Millionen-Euro-Umsatzziel deutlich zu überschreiten.

Single Use Support wächst über sich hinaus
Geplanter Neubau von Single Use Support in Kufstein.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden