„Tiroler Bier Halle“ eröffnet in Innsbruck

Vor 23 Jahren wurde die bis heute kleinste Industrie-Brauerei Tirols von Braumeister Harald Baumgartner gegründet, am 02. Februar 2022 wurde mit der Eröffnung der „Tiroler Bier Halle“ ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte aufgeschlagen.

Geführt wird das Innsbrucker Unternehmen mittlerweile in zweiter Generation von Niklas, Tamara und Peter Baumgartner. Sie sind es auch, die der Brauerei ein neues Gesicht nach außen geben wollen: Die vom Gründer bereits angedachte Schaubrauerei ist ein Projekt, das die Nachfolger mit viel Tatendrang und trotz der pandemiebedingten Schwierigkeiten in Angriff genommen haben: Am 2. Februar 2022 wurde im ersten Schritt die „Tiroler Bier Halle“ in der Innsbrucker Egger-Lienz Straße 3a eröffnet, wo Bierspezialitäten nicht nur im Lokal genossen, sondern auch direkt erworben werden können. Passend zum Trinkgenuss werden stilechte Schmankerln wie Rippeln, Würstchen, Brezen und Aufstriche kredenzt.

Vision der Schaubrauerei

Das Lokal eignet sich aufgrund seiner Größe und der tollen industriellen Atmosphäre auch hervorragend für Feiern und Feste. Im nächsten Schritt wird die Vision der Schaubrauerei umgesetzt werden, die Bierliebhabern ein besonderes Erlebnis bieten soll. Dann können Interessierte live dabei sein beim Brauen ihres Lieblingsbieres. Bis es soweit ist, kann die Brauereikunst über Leinwand in der Gastronomie miterlebt werden.

„Tiroler Bier Halle“ eröffnet in Innsbruck
In der neueröffneten „Tiroler Bier Halle“ werden passend zum Trinkgenuss stilechte Schmankerln wie Rippeln, Würstchen, Brezen und Aufstriche kredenzt.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden