Virtuelle Welten

Die Digitalisierung macht große Sprünge. Nicht zuletzt Augmented und Virtual Reality profitieren von schnelleren Rechnern, kleineren Bauteilen und besseren Akkus.

In der Breite angekommen sind diese „Extended Reality“-Technologien aber bislang nicht – zumindest nicht im alltäglichen Gebrauch. Aber wirft man einen Blick in spezifische Branchen, zeigen sich bereits etablierte Anwendungen für AR und VR – nicht zuletzt dank Unternehmen in Tirol, die das Potenzial zusehends für sich entdecken und weiter vorantreiben.

  • MediaSquad hat Extended Reality zur Dienstleistung gemacht: Das Studio entwickelt virtuelle und digital augmentierte Umgebungen für Marketing und Produktpräsentationen, aber auch für MitarbeiterInnenschulungen und spielerische Anwendungen.
  • Ganz auf Ausbildung konzentriert sich Innerspace. Die in Innsbruck angesiedelten EntwicklerInnen haben ein festes Standbein überall dort, wo Reinräume zum Einsatz kommen. Ihre VR-Umgebung ist speziell dazu designt, die Arbeit in solchen Umgebungen zu trainieren.
  • Dem Tourismus widmet sich TimeTour. Das Innsbrucker Unternehmen, das mittlerweile auch in Wien und Salzburg aktiv ist, entwickelt anhand historischer Fotos 3D-Modelle und bietet Touren mit VR-Headsets an. So können Gäste unterwegs und direkt vor Ort einen Blick in die Vergangenheit werfen.
  • Für Anwendungen in der Medizin entwickelt BHS-Technologies Headsets, die wichtige Informationen, Computertomografieaufnahmen und mehr in das Blickfeld von OperateurInnen einblenden können – und augmentieren so die Arbeitsrealität von ChirurgInnen.
  • Holo-Light hat sich auf vernetzte VR- und AR-Lösungen für die Industrie spezialisiert. Mit den Tools des MCI-Spin-offs können virtuelle 3D-Modelle präsentiert, geteilt und bearbeitet werden – standortunabhängig für und von TeilnehmerInnen, die rund um den Globus verteilt sind.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung:

Handy Newslettertop.tirol insights – Wirtschaft wöchentlich

top.tirol insights ist der wöchentliche Newsletter des Wirtschaftsmagazin top.tirol, der Sie jeden Freitag mit aktuellen Analysen, spannenden Hintergrundinformationen und den neusten Meldungen aus der Tiroler Wirtschaft versorgt.

 

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Virtuelle Welten
VR und AR gehört die Zukunft – das denken auch einige Tiroler Firmen, die sich mit diesen Technologien beschäftigen.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden