BMW - Elektro gegen Verbrenner

Foto: Unterberger
Dieter Unterberger, GF Unterberger Automobile

BMW - Elektro gegen Verbrenner

Dieter Unterberger, GF Unterberger Automobile

BMW war einer der Ersten, der mit dem i3 ein eigens konstruiertes, reines Elektroauto auf den Markt brachte. Auf ein offizielles Verbrennerende wollen sich die Bayern nicht festlegen, aber ab 2030 soll jeder zweite BMW vollelektrisch sein. Kurzen Prozess will man allerdings bei Mini machen: 2025 soll zum letzten Mal ein neues Modell mit Verbrennervariante auf den Markt kommen – danach folgen nur noch vollelektrische Modelle.

Dieter Unterberger, Geschäftsführer Unterberger Automobile: „Grundsätzlich begrüßen wir jegliche Innovation und Weiterentwicklung, da sie der Treiber unserer Branche sind. Die europäischen Gesetzgeber haben zu Recht massiven Druck auf die Hersteller in Sachen Emissionsreduktion im Individualverkehr ausgeübt, jetzt kommen die Ergebnisse in großer Breite auf den Markt. Wir sind froh, dass BMW und alle von uns vertretenen Marken schon sehr früh im Bereich der alternativen Antriebe tätig waren und wir daher einen großen Know-how-Vorsprung haben.“



Icon-Fill-Newsletter - BMW - Elektro gegen Verbrenner

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen