Erfolgsgeschichte Hans Hauser

Ein Profi für Altes und Neues

Das Bauunternehmen Hans Hauser in Hall feiert dieses Jahr 70-jähriges Bestehen. In den vergangenen sieben Jahrzehnten hat sich das Unternehmen vor allem auf zwei eigentlich konträre Bereiche spezialisiert und gilt darin als „Problemlöser“.

Als Maurermeister Hans Hauser Anfang der 1950er seinen Betrieb in Hall gründete, legte er den Grundstein für ein bis heute florierendes Bauunternehmen. Ursprünglich ein Generalanbieter für Hoch- und Tiefbau, hat sich die Firma Hans Hauser seither zum Spezialisten für schwierige Fälle entwickelt – und ist heute nicht nur gefragter denn je, sondern auch für kommende Herausforderungen gerüstet.

Vorreiter beim Kabelausbau

Es war zu Beginn der 1970er, als sich Hans Hauser und seiner Mannschaft eine einmalige Möglichkeit bot: „Damals hat das Kabelfernsehen seinen Siegeszug angetreten“, erzählt Alois Feichter. Er ist seit 41 Jahren Teil von Hans Hauser. 1979 als Maurerlehrling eingestiegen, gestaltet er mittlerweile in der Rolle des Prokuristen die Geschicke des Unternehmens mit. „Tiefbautechnisch waren das große Herausforderungen, besonders in Ballungsräumen. Und die hat Hans Hauser gerne angenommen.“

So konnten die Profis aus Hall ihr Können und Talent im Leitungsbau (Telekommunikation- und Stromversorgung) unter Beweis stellen, maßgeschneiderte Lösungen für komplexe Aufgaben zu entwickeln. Und dieser Erfahrungsschatz wächst bis heute. Denn mittlerweile fließen nicht mehr nur Fernsehsignale durch das Kabelfernsehnetz, sondern ein großer Teil des Tiroler Breitband-Internet-Datenverkehrs. „Dieser Ausbau ist noch lange nicht abgeschlossen“, weiß Alois Feichter, „im Gegenteil.“ Inzwischen ist die Firma Hans Hauser der exklusive Vertragspartner eines großen österreichischen Telekommunikationsdienstleisters und wickelt deren Projekte in ganz Westösterreich ab.

Durch Erfahrung Altes bewahren

Während der Tiefbau-Bereich der Baufirma vor allem den Weg für die Zukunft ebnet, befassen sich die Profis im Hochbau vor allem mit Zeugen der Vergangenheit. Hier haben Alois Feichter und seine Mannschaft ihre Nische in der Altbausanierung von denkmalgeschützten Gebäuden gefunden. Dabei haben sie schon bei einer Vielzahl unterschiedlicher Projekte Know-how und Fingerspitzengefühl bewiesen – von Geschäftslokalen in der historischen Altstadt Halls bis hin zur kompletten Renovierung des Pradler Schwimmbads, einem der architektonischen Highlights Innsbrucks.

Eines der bislang komplexesten und prestigeträchtigsten Vorhaben in diesem Bereich konnte die Firma Hauser im vergangenen Jahr erfolgreich abschließen: „Die Sanierung und Erweiterung des Klosters Sankt Georgenberg war sicher eines unserer bisherigen Glanzstücke.“ Um die Anlage, die an der Kante einer steilen Felswand rund 100 Meter in der Nähe der Wolfsklamm thront, auf den neuesten Stand zu bringen und die historische Bausubstanz zu erhalten, musste tief in die Trickkiste gegriffen werden. „Das Hauptproblem waren der fehlende Platz und die schwierige Zufahrt“, erzählt Alois Feichter. Die ganze Ver- und Entsorgung der Baustelle wurde mit dem Helikopter durchgeführt. „Das war ein gewagtes Konzept – aber schlussendlich ist es nicht nur aufgegangen, sondern konnte schneller, kostengünstiger und nicht zuletzt umweltschonender durchgeführt werden.“

Zukunftsweisendes Handwerk

Auch wenn die Firma Hans Hauser mittler­weile rund 50 Mitarbeiter beschäftigt: Als Familienunternehmen gegründet, wird die familiäre Atmosphäre weiter großgeschrieben. „Uns findet man in der Früh alle im Bauhof – auch mich als Prokurist“, sagt Alois Feichter. „Wir arbeiten Hand in Hand und auf Augenhöhe.“

Und das gilt auch generationenübergreifend: Als ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb bietet das Unternehmen jährlich zwei Lehrlingen einen Ausbildungsplatz. Das kommt nicht nur der Jugend zugute, sondern hilft auch dem Unternehmen, ist er überzeugt. „So sorgen wir für gut ausgebildete Fachkräfte, die unser Handwerk fundiert weiterführen, aber auch neues Wissen in den Betrieb bringen.“

  • toptirolHans-Hauser05

    Alois Feichter, Prokurist, Hans Hauser GmbH & Co KG

  • toptirolHans-Hauser04

    Tourismusbüro Hall

  • toptirolHans-Hauser03

    Kloster Sankt Georgenberg

  • toptirolHans-Hauser02

    Kloster Sankt Georgenberg

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden