Neues an den Hochschulen – UMIT TIROL

Im Herbst startet das Masterstudium Medizinische Informatik.

Ab Herbst 2021 wird die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL mit dem Masterstudium Medizinische Informatik ein zukunftsträchtiges viersemestriges Studium anbieten, deren Absolvent*innen als Expert*innen die Entwicklung der Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv mitgestalten sollen. Das Studium wurde Ende des Jahres bei der für die Qualitätssicherung an Hochschulen zuständigen AQ Austria zur Akkreditierung eingereicht und soll – nach einer intensiven Qualitätskontrolle – in der ersten Jahreshälfte 2021 akkreditiert werden. Die European Medical Informatics Association (EFMI) hat die Qualität des Studiums bereits geprüft und offiziell bestätigt. Inhaltlich setzt das Masterstudium auf die Kernthemen der Medizinischen Informatik: Klinische Informationssysteme, Gesundheitsvernetzung und eHealth, Health Data und Decision Science sowie Biomedizinische Technik.

Master of Science (MSc)

Organisatorisch ist das viersemestrige Studium, das mit dem akademischen Titel Master of Science (MSc) in Medizinischer Informatik abschließt, in Präsenzphasen am Campus der Universität in Hall in Tirol, in Phasen des begleiteten Selbststudiums, in ein Praktikum und in die Masterarbeit untergliedert. Infos zum Masterstudien um Medizinische Informatik unter: www.umit-tirol.at/mmi

Neues an den Hochschulen – UMIT TIROL
Elske Ammenwerth, Leiterin UMIT TIROL-Institut für Medizinische Informatik

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden