Neues von den Hochschulen – Universität UMIT Tirol

Informatikstudien für das Gesundheitswesen

Ohne speziell ausgebildete Informatikexpert:innen ist die fortschreitende Entwicklung der Digitalisierung des Gesundheitswesens undenkbar. Anwendungen wie der virtuelle Arztbesuch, mobile Gesundheits-Apps, intelligente und vernetzte Patientenakten oder künstliche Intelligenz (KI) für die Entscheidungsunterstützung sind in Zukunft für eine hochwertige Gesundheitsversorgung unverzichtbar. Die Tiroler Privatuniversität UMIT Tirol hat dazu maßgeschneiderte universitäre Aus- und Weiterbildungen entwickelt, die durch einen innovativen Mix aus modular aufgebauten Lehreinheiten kombiniert mit Onlineelementen auch mit Familie und Beruf vereinbar studiert werden können.

Gerade für Absolventen des Bachelorstudiums der Informatik ist damit das Masterstudium Medizinische Informatik (Abschluss: Master of Science, MSc.) eine mehr als interessante Alternative mit hervorragenden Perspektiven. Der Universitätslehrgang Health Information Management, der als reines Onlinestudium angeboten wird, vermittelt fundierte Kenntnisse im Bereich des Informationsmanagements im Gesundheitswesen. Der Universitätskurs Informationsmanagement und eHealth in der Pflege vermittelt Fach- und Führungskräften in der Pflege notwendige IT-Kompetenzen.

Neues von den Hochschulen – Universität UMIT Tirol
An der UMIT Tirol werden maßgeschneiderte universitäre Aus- und Weiterbildungen für die digitale Zukunft der Medizin entwickelt.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden