Perspektive auf die Krise – ERC Logistik

Uns als Unternehmen hat die Krise gezeigt, dass … unsere Transportdienstleistung wichtig ist, in den letzten Wochen und Monaten hat man auch von den Politikern und in den Medien immer wieder hören können, wie wichtig der Transport für die Versorgung in der Krisenzeit ist. Und natürlich ist der Lkw-Transport für unsere Versorgung in der normalen Zeit nicht weniger wichtig.

Meiner Meinung nach ist der Unterschied zwischen der normalen Zeit und der Zeit der Coronakrise nur der, dass in der Krise die Leute Panik bekommen und Angst haben, ob sie noch genügend Lebensmittel (und Klopapier) zu kaufen bekommen, in der normalen Zeit ist es für jeden Menschen ganz normal, dass die Regale voll sind und er sich die Dinge, die er braucht, einfach im Geschäft holen kann. Da denkt auch niemand nach, wie die vielen Sachen ins Geschäft kommen.

Die Unternehmen brauchen bis Ende des Jahres … Normalität in allen Bereichen, aber das besser schon nach dem Sommer ab September. Was den Unternehmern und auch der gesamten Wirtschaft längerfristig mehr helfen würde als Miliardenförderungen, die zum Teil im Sand verschwinden, wäre eine sinnvolle Steuersenkung bei den Lohnnebenkosten, Körperschafts- und Gewinnsteuer. Das hätte zusätzlich den Effekt, dass der Wirtschaftsstandort Österreich wieder interessanter wird.

Als Arbeitgeber sehen wir uns in der Pflicht … ein sicheres Umfeld für unsere Mitarbeiter zu schaffen und die Arbeitsplätze zu sichern. Wir als ERC Logistik mit unseren Tochterfirmen ERC Europe und ERC Cargo setzen schon seit über einem Jahr auf Homeoffice, zum einen um die CO2-Belastung durch Fahrten in die Arbeit zu reduzieren. Zusätzlich sparen die Mitarbeiter so Zeit und haben einen flexiblen Arbeitsplatz von zu Hause.

ERC Logistik GmbH

Das Logistikunternehmen wurde 2004 als Ein-Mann-­Betrieb gegründet. Heute liefern die über 120 Lastwagen des Kufsteiner Frächters Waren in ganz Europa aus.

Perspektive auf die Krise – ERC Logistik
Werner Sitzmann, CEO ERC Logistik GmbH

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden