STIHL TIROL - Lehrbetriebe stellen sich vor

Ausbildungsmöglichkeiten (Lehrberufe im Unternehmen):

2022 bilden wir Lehrlinge in den Bereichen Mechatronik, IT-Technik oder Industriekauf aus.

Neuaufnahmen pro Jahr:

Im Jahr 2022 werden drei neue Lehrlinge aufgenommen.

Übernahmen nach dem Ende der Ausbildung:

Generell übernehmen wir unsere Lehrlinge sehr gerne nach Lehrabschluss in unser Unternehmen und bieten auch nach der Ausbildung interessante Perspektiven. Voraussetzung dafür ist eine erfolgreiche Lehrzeit.

Was Lehrlinge bei uns erwartet und unsere Erwartungen an sie:

Neben der fachlichen Ausbildung achten wir auch auf die persönliche Weiterentwicklung. So bieten wir z. B. spezielle Lehrlingstrainings an. Ebenso ist Lehre plus Matura bei uns möglich. Und natürlich das Wichtigste: Nach der Lehre hat man bei STIHL Tirol eine Perspektive und ist als Fachkraft gefragt. Von unseren Lehrlingen erwarten wir vor allem Bereitschaft zur Weiterentwicklung, Engagement und Kollegialität.

Besonderheiten:

Während ihrer Ausbildung können Lehrlinge in anderen Abteilungen schnuppern bzw. ist die Abteilungsrotation ein Teil der Ausbildung. Ein angenehmes Betriebsklima sorgt dafür, dass sich unsere Lehrlinge bei uns wohlfühlen. Mit Lehrlingsausflügen und anderen Events kommt auch der Spaß bei der Ausbildung nicht zu kurz. Bei mehrwöchigen internationalen Praktika im europäischen Ausland können Lehrlinge ihren Horizont erweitern und wertvolle Erfahrungen sammeln. Außerdem prämieren wir gerne gute Leistungen in der Berufsschule oder bei Lehrlingswettbewerben.

  • WanitschekVeronika

    Veronika Wanitschek, Personalmanagement

STIHL TIROL - Lehrbetriebe stellen sich vor

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen