top-arbeitgeber - STIHL

Mit dem Bau einer Kunststoff-Fertigung am Standort Langkampfen setzt das
Tiroler Unternehmen einen weiteren Meilenstein in seiner erfolgreichen Geschichte.

Ende April 2021 erfolgte der offizielle Startschuss zum Bau einer Kunststoff-Fertigung beim Gartengeräte-Hersteller STIHL Tirol. Nach der Übersiedlung des Unternehmens vom ursprünglichen Standort Kufstein nach Langkampfen im Jahr 2001 erfolgt nach 2007, 2012 und 2019 die nächste Ausbaustufe für das Unternehmen der STIHL Gruppe.
Auf 3.500 m² neu verbauter Fläche entsteht eine eigene Kunststoff-Fertigung. Der Neubau sieht eine Anlage mit vorerst zehn Spritzgussmaschinen sowie Freiflächen
für zukünftige neue Montagelinien vor. Das Investitionsvolumen beträgt rund
19 Mio. Euro. Damit setzt STIHL Tirol auch stark auf eine Erhöhung der Fertigungstiefe.
Die Fertigstellung des Erweiterungsbaus ist bereits im Sommer 2022.

Die STIHL Gruppe und ihre Tiroler Tochtergesellschaft geben damit erneut ein kräftiges Bekenntnis zum Standort Tirol ab. Die positive, stabile Entwicklung der letzten Jahre sowie weiterhin gute Perspektiven für die Zukunft gaben den Anlass. Im Geschäftsjahr 2020 steigerte STIHL Tirol den Umsatz auf 576,2 Millionen Euro und erreichte damit ein Wachstum von mehr als 26 Prozent gegenüber 2019. Die Zahl der Beschäftigten stieg 2020 auf 702 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und damit um fast 10 Prozent.

Viele unterschiedliche Jobs

Mit der neuen Kunststoff-Fertigung schafft das Unternehmen neue Arbeitsplätze für
50 zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bereits jetzt sucht das Unternehmen
nach Personal um weiter wachsen zu können. „Derzeit können wir ganz unterschiedliche Positionen anbieten. Vom Einkauf über das Personalmanagement bis hin zur Produktion“, so Heike Scheumann, die Leiterin des Personalmanagements.

Starke Wurzeln als Basis

Die STIHL Tirol GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der deutschen
STIHL Unternehmensgruppe und einer von weltweit sieben Fertigungsstandorten.
STIHL ist in über 90 Jahren vom Ein-Mann-Ingenieursbüro zum Weltunternehmen gewachsen. Das deutsche Familienunternehmen hat seine Wurzeln in Waiblingen, nahe Stuttgart. Die Familie Stihl ist nach wie vor im Aufsichtsrat bzw. Beirat des Unternehmens vertreten.

Attraktive Zusatzleistungen

Neben einem sicheren Arbeitsplatz und einem angenehmen Arbeitsklima erwarten die Mitarbeitenden bei STIHL Tirol unter anderem individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten (z. B. berufsbegleitendes Studieren), ein Fahrtkostenzuschuss, Sport- und Gesundheitsangebote sowie ein Betriebsrestaurant. Zudem wird durch vielfältige Arbeitszeitmodelle eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit ermöglicht. Interessierte können sich gerne unter jobs.stihl.at genauer informieren und direkt online bewerben.

top-arbeitgeber - STIHL

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden