Cupra Formentor: Echt Cupra!
Cupra Formentor: Echt Cupra!
Dynamik pur: Cupra Formentor

Cupra Formentor: Echt Cupra!

Da steht er nun, der erste echte Cupra. Der Formentor ist das erste eigenständige Modell der noch jungen spanischen Marke. Mit 310 PS und Allradantrieb sorgt der dynamische Crossover für mächtig Fahrspaß.

Formentor nennt Cupra sein erstes eigenständiges Modell. Damit trägt der SUV den Namen einer Halbinsel auf Mallorca. Die Bezeichnung trägt der Crossover exklusiv, den Unterbau (MQB) teilt er sich mit VW (Tiguan) und Audi (Q3). Das extrem dynamische SUV misst 4,45 Meter in der Länge, steht auf fetten 19 Zöllern und bringt knapp 1.700 Kilo auf die Waage. Motor, Fahrwerk und die mächtige Brembo-Bremsanlage des Cupra sind konsequent auf Sport ausgelegt. Kurvige Passstraßen sind sein bevorzugtes Revier, dort macht der Formentor immens viel Spaß. Sein turboaufgeladener 2.0 Liter Motor leistet 310 PS und stemmt über eine 7-Gang-DSG- Automatik stramme 400 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle. Damit schießt der Spanier in nur 4,9 Sekunden auf Tempo 100 und beendet seinen vehementen Vorwärtsdrang erst bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

HAMMERSOUND

Der Sound aus der optionalen Akrapovic-Auspuffanlage macht fast süchtig, so sehr, dass der Fahrmodi „Cupra“ wohl bei vielen der meistgewählte am Lenkradschalter sein wird – zumindest während unseres Tests war das so. Das adaptive Fahrwerk passt sich hervorragend an die unterschiedlichen Straßenbegebenheiten an und die 18 Zoll große Sport- Bremsanlage packt kräftig zu. Unterstützung für die beeindruckende Fahrdynamik kommt dazu noch von einem elektronischen Sperrdifferential und der sehr direkten Lenkung.

DYNAMIK PUR

Das Exterieur des Formentor zeigt sich ebenso dynamisch wie seine Fahrleistungen: scharf gezeichnete Linien, ein wuchtiges Heck mit vier (echten) Auspuffrohren und einem durchgehenden LED-Lichtband.

Lackiert war unser Test-Formentor im trendigen Petrol-Matt-Blau, und dazu schwarz-, kupferfarbenen Felgen. Das Interieur ist nahezu ident mit dem neuen Seat Leon. Die Sportsitze bieten angenehmen Sitzkomfort und passen genauso gut zum Konzept wie das Sportlenkrad mit seinen Satelliten-Tasten. Damit kann unter anderem der Motor gestartet werden. Das digitale Cockpit misst 10,25 Zoll, während der Info-Bildschirm 12 Zoll groß ist. Neben dem 310 PS Formentor bietet Cupra aktuell noch einen 1.5 Liter TSI mit 150 PS an. Ein Fünfzylinder-Turbo mit rund 400 PS – aus dem Audi-Regal – soll später auch noch nachgereicht werden.

  • Cupra-Formentor-Rad

    Sportlicher Arbeitsplatz

  • Cupra-Formentor-hinten

    Durchgehendes LED-Lichtband

  • Cupra-Formentor-Innen

    Sportlenkrad mit Satelliten-Tasten

Cupra Formentor

Antriebsart
Antriebsart:
Benzin
Motor
Motor:
2.0 Liter-Turbo
Leistung
Leistung:
228 kW/310 PS
Drehmoment
Drehmoment:
400 Nm
Beschleunigung
Beschleunigung:
4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h
Spitze
Spitze:
250 km/h
Testverbrauch
Testverbrauch:
8,9 l/100 km
Cos Ausstoss
Co2 Ausstoß:
197g/km
Fahrfreude
Fahrfreude:
9 von 10
Preis
Preis:
ab 32.970 Euro

Beitrag teilen:

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden