Wedl liefert künftig folienfrei

Foto: Wedl Handels-GmbH / Franz Oss
Die Unternehmensführung rund um Lorenz Wedl (l.) und Klaus Mantl treibt die nachhaltige Ausrichtung des Handelshauses Wedl weiter voran.

Wedl liefert künftig folienfrei

Die Unternehmensführung rund um Lorenz Wedl (l.) und Klaus Mantl treibt die nachhaltige Ausrichtung des Handelshauses Wedl weiter voran.

Das umfassende Nachhaltigkeitskonzept des Handelshauses Wedl wurde um eine weitere Maßnahme ergänzt. Mit dem „RolliCoat“ macht der Lebensmittelgroßhändler den nächsten umweltbewussten Schritt. Zur Plastik- und Abfallvermeidung sollen künftig Rollcontainer nicht mehr mit Stretchfolie umwickelt werden. Stattdessen kommt der „RolliCoat“ zum Einsatz. Die innovative Plane aus zertifiziertem Recyclingmaterial bringt nicht zuletzt auch etliche logistische Vorteile mit sich.

Ausbau von Photovoltaikanlagen, Umstieg auf LED-Beleuchtung an allen Standorten, Einsatz von Elektroautos, Förderung von Regionalität – die nachhaltige Ausrichtung macht sich bei Wedl bereits in allen Bereichen bemerkbar. Lorenz Wedl, Mitglied der Geschäftsführung beim Handelshaus Wedl, hat dennoch zusätzliche Lösungen im Auge, um das Unternehmen in Sachen Umweltbewusstsein weiter zu optimieren. Bisher wurde die gesamte Ware auf Rollcontainern transportiert und mit Plastikfolie umwickelt, die anschließend von den Kunden entsorgt werden musste. Mit Einführung des RolliCoat-Systems wird sukzessive auf eine nachhaltige Form der Containersicherung ohne jeglichen Abfall umgestellt. „Das System ‚RolliCoat‘ ist auf vielen Linien vorteilhaft. Das System trägt maßgeblich zur Plastik- und Abfallvermeidung bei, gewährleistet einen sicheren Transport der Ware und ist für unsere Mitarbeiter einfach in der Handhabung. Damit setzen wir erneut ein wichtiges Zeichen für die Zukunft“, so Wedl. Beim Standort Villach kommt RolliCoat bereits jetzt zum Einsatz. Bis ins Frühjahr 2023 sollen dann die restlichen Standorte auf die nachhaltige Alternative umgestellt werden.

Rollcontainer mit neuer Methode nachhaltig verpackt

Eine Projektgruppe um Klaus Mantl (Mitglied der Geschäftsführung), Markus Amann (Supply Chain Manager) und Jürgen Amberger (Bereichsleitung Logistik Mils) ist bei der Suche nach innovativen umweltfreundlichen Lösungen schnell auf RolliCoat gestoßen. „Wir arbeiten stets daran, uns in Sachen Nachhaltigkeit noch besser aufzustellen. Dieses Konzept hat uns auf Anhieb angesprochen und wird uns mit Blick in die Zukunft enorm weiterhelfen“, so Mantl. RolliCoat wird aus zertifiziertem Recyclingmaterial hergestellt. Diese Zertifizierung folgt einem internationalen Nachhaltigkeitsstandard für die Herstellung von Textilien. Der Stoff gilt als langlebig, robust und umweltfreundlich. Das neue System gestaltet den Lebensmitteltransport effizient und nachhaltig. Die Plane lässt sich durch komfortable Verschlüsse schnell sichern und schützt die Ware zuverlässig. RolliCoat ist außerdem wasserabweisend und waschbar. Durch den Umstieg auf die Plane ergeben sich Einsparungen von 10 Metern Folie pro Container. Da auf einen Sattelzug 54 Container passen, entspricht das der Einsparung von Kunststofffolie von der Größe eines halben Fußballfeldes oder der einmaligen Umwickelung des Äquators alle vier Jahre.

Das innovative Sicherungssystem wird höchsten Ansprüchen an Qualität und Funktionalität gerecht. Mit den durchdachten Funktionen erleichtert es den gesamten Logistikprozess. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden entlastet und sparen eine Menge Zeit ein. RolliCoat ermöglicht eine praktische und ergonomisch vorteilhafte Montage. Das System erlaubt nicht nur ein einfaches Beladen, sondern auch ein späteres Nachladen der Ware zu jedem Zeitpunkt. Die anschließende Lieferung ist zu 100 % sicher und nachhaltig, da kein Abfall hinterlassen wird. Die Plane kann unkompliziert abgenommen und gefaltet werden und ist direkt bereit für die nächste Verwendung – und das für mindestens fünf Jahre.

Wedl und RolliCoat blicken einer vorteilhaften Zusammenarbeit entgegen

Die RolliCoat GmbH wurde 2017 gegründet. Für Geschäftsführer Jürgen Eberle war das Ziel der innovativen Transporthülle von Anfang an klar: „Wir wollen mit unserer wiederverwendbaren Innovation nicht nur Abfall vermeiden, sondern haben auch an eine bessere Ergonomie für die Lagerarbeiter gedacht. Die Vorteile durch eine Amortisierung der Anschaffungskosten nach bereits 90 Anwendungen machen es natürlich noch attraktiver für Unternehmen.“ Eberle über die Zusammenarbeit mit dem Handelshaus Wedl: „Dass so eine feste Größe im Lebensmittelgroßhandel wie das Handelshaus Wedl auf RolliCoat zurückgreift, beweist einmal mehr, dass es sich dabei um eine wichtige Innovation für die Zukunft handelt.“ Auch Wedl unterstreicht die positiven Effekte der Zusammenarbeit: „Mithilfe des neuen Systems von RolliCoat werden wir wesentlich zur Müllvermeidung beitragen. Dies hat einen positiven Effekt auf die Umwelt und zahlt sich wirtschaftlich aus.“



Icon-Fill-Newsletter - Wedl liefert künftig folienfrei

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen