Business Angel Summit Kitzbühel 2021

Beim 7. Business Angel Summit treffen österreichische Startups heute in Kitzbühel auf internationales Beteiligungskapital.

Zwölf Top-Startups aus Österreich gehen heute beim 7. Business Angel Summit in Kitzbühel in das Rennen um privates Beteiligungskapital. Das größte Matching-Event Westösterreichs seiner Art hat heuer rund 100 nationale und internationale Investor*innen angelockt und bietet damit den teilnehmenden Startups die besten Chancen, Kapital einzusammeln. Die teilnehmenden Startups suchen dabei zur Finanzierung ihres Wachstums Beteiligungen in Höhe von 150.000 bis zwei Millionen Euro. Veranstaltet wird der Business Angel Summit Kitzbühel von der landeseigenen Standortagentur Tirol in Zusammenarbeit mit der Austria Wirtschaftsservice GmbH aws.

Treiber der wirtschaftlichen Entwicklung

Junge, innovative Unternehmen sind für den Wirtschaftsstandort wesentliche Treiber und wichtig für die Schaffung von zukunftssicheren Arbeitsplätzen. In ihrer eigenen Entwicklung benötigen Sie allerdings in hohem Maße Risikokapital. Business Angels übernehmen dabei eine wichtige Rolle, da andere Finanzierungsquellen in der Frühphase der Unternehmensentwicklung für die Unternehmen oft nicht zur Verfügung stehen. In Österreich zeigt sich dabei: Die Investor*innen haben sich – nach dem Fokus im Vorjahr auf die Unterstützung des eigenen Portfolios – nun an die neue Normalität gewöhnt. Alle Anzeichen und Erhebungen deuten auf eine hohe Investmentbereitschaft im Jahr 2021 hin.

Private Investitionen erholen sich wieder

Diese Entwicklung zeigt sich auch in Tirol. Mit seinem Investorennetzwerk bringt die Standortagentur Tirol heimische Startups mit privaten Investor*innen und Business Angels zusammen. Obwohl Corona-bedingt private Investitionen im Jahr 2020 eher verhalten getätigt wurden, konnten 29 Investitionsprojekte über das Investorennetzwerk betreut werden, die meisten davon in den Branchen Medizintechnik, IT und Handel. Drei Investments in Tiroler Startups zwischen 500.000 Euro und einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag wurden erfolgreich begleitet und abgeschlossen.

Für 2021 zeichnen sich bisher zwei Entwicklungen ab: zum einen legen Tiroler Investor*innen vermehrt Wert darauf, in ihrem „Investment-Portfolio“ Startups zu haben, welche auf das Thema „Sustainability“, also Nachhaltigkeit, setzen, zum anderen legt das Interesse an privaten Investments in Tiroler Startups innerhalb des Investorennetzwerks wieder erkennbar zu. Gleichzeitig zeigen aktuelle Umfragen von Startup.Tirol deren Finanzierungsbedarf auf: Corona hatte 2020 für acht von zehn der befragten Tiroler Startups einen negativen Einfluss auf ihre Umsatzentwicklung (die Umsatzeinbußen liegen bei diesen Startups im Schnitt bei 29%), 55% der befragten Tiroler Startups suchen aktuell nach Investments, um weiter wachsen zu können.

Business Angel Summit Kitzbühel 2021
Tirols Wirtschaftslandesrat Anton Mattle (li), Lisa Spöck (Standortagentur Tirol) und Kurt Leutgeb (Geschäftsfeldleiter Garantien/Eigenkapital Austria Wirtschaftsservice GmbH, re.) beim Business Angel Summit 2021.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden