Drei Tiroler Werbeagenturen mit dem AUSTRIACUS 2021 ausgezeichnet

Gestern wurde der Österreichische Bundeswerbepreis coronabedingt online verliehen. Eine gelungene Leistungsschau der heimischen Kreativwirtschaft.

Im Rahmen des Bundeswerbepreises, der die tolle Performance der heimischen Kreativwirtschaft eindrucksvoll widerspiegelt, werden auszeichnungswürdige Leistungen der heimischen Werberinnen und Werber prämiert. Insgesamt 36 Preisträger aus allen Bundesländern können sich bei der Verleihung des dritten österreichischen Bundeswerbepreises über Auszeichnungen in Gold, Silber oder Bronze freuen. Drei Stockerlpätze gingen dabei an Tirol. In der Kategorie "Event" holte sich das Agrarmarketing Tirol mit ihrem Projekt "Alpinisst" den Sieg. In der Kategorie "Dialog Marketing" holte sich Angi Reisinger für "Das Almut Mailing" Gold und in der Kategorie "Audio" gab es für die Agentur "ueberall" mit "Mode - Leidenschaft feat. GW Tirol" die Silbermedaille.

„Die prämierten Projekte beweisen einmal mehr, wie innovativ und kreativ Tirols Unternehmen sind. Auch wenn wir ein kleines Land sind, zählen unsere Agenturen für regionale, nationale und internationale Auftraggeber zu den qualitativ Besten im deutschsprachigen Raum. Der AUSTRIACUS gibt genau diesen Agenturen und ihren Auftraggebern aus unseren Bundesländern eine Plattform und schafft so eine Sichtbarkeit über die Grenzen hinaus. Die ausgezeichneten Arbeiten sind eine repräsentative Leistungsschau der österreichischen Kommunikationsbranche und stellen die Professionalität und Wettbewerbsfähigkeit unserer nationalen Werbeszene eindrucksvoll unter Beweis", freut sich Tom Jank, Obmann der Fachgrupe Werbung und Marktkommunikation in der Tiroler Wirtschaftskammer, und fügt hinzu: „Es wird Zeit, dass wir wieder über die kreativen Impulse dieses Landes reden. Der AUSTRIACUS wählt landauf/landab die besten Beispiele aus, wie gute Kommunikation aussehen und auch funktionieren muss.“ 

Anerkannte Expertenjury aus ganz Österreich 

Bei der zehnköpfigen AUSTRIACUS-Jury wurde auf eine ausgewogene Mischung aus regionalen und nationalen Mitgliedern aus den unterschiedlichsten Bereichen Wert gelegt. UnternehmerInnen, AgenturinhaberInnen, GeschäftsführerInnen und MedienvertreterInnen aus den Bundesländern haben eine faire und unabhängige Bewertung der Projekte sichergestellt. Dabei galten folgende Bewertungskriterien: Kreativität, Strategie, Qualität der Umsetzung, Aussage am Punkt, Botschaft sowie Zielgruppenansprache. 

Gemeinsam handeln und gewinnen 

„Der Fachverband der Werbung und Marktkommunikation vertritt Branchen, in denen Werke aus der Zusammenarbeit Vieler entstehen. Faire wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen sind für den Kommunikations- und Medienstandort Österreich enorm wichtig. Wir sehen den AUSTRIACUS vor allem auch als verbindendes Element zwischen dem Bundesverband und den Fachgruppen Werbung auf Landesebene. Gemeinsam treten wir für eine starke und zukunftsfitte österreichischen Kreativ- und Kommunikationswirtschaft ein“, so der Fachgruppenobmann abschließend.

Drei Tiroler Werbeagenturen mit dem AUSTRIACUS 2021 ausgezeichnet
Die Verleihung fand dieses Jahr erstmals online statt.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden