Audi Q4: Kompakte Elektriker

Mit dem Audi Q4 e-tron und dem Q4 Sportback e-tron präsentiert die Marke mit den Vier Ringen ihre ersten reinen Elektroautos im kompakten Segment.

Unter der expressiv gestalteten Karosserie bieten beide SUVs einen großen Innenraum, eine hohe Alltagstauglichkeit und eine starke Lade- und Fahrperformance. Je nach Motorisierung erreichen sie Reichweiten bis zu 520 Kilometer (WLTP), die Topversionen fahren mit 220 kW Maximalleistung und elektrischem Allradantrieb vom Band.

Mit dem Augmented Reality Head-up-Display kommt auf Wunsch eine wegweisende Bedieninnovation an Bord.

Sie sind vielseitige Allrounder für den Alltag, sie bringen das progressive Design der Konzeptstudien in die Serie und sie fahren lokal emissionsfrei: Der Audi Q4 e-tron und der Q4 Sportback e-tron sind die ersten kompakten Elektro-SUVs der Marke mit den Vier Ringen. Beide überzeugen mit einer neuen Raumdimension im Interieur und mit wegweisenden Lösungen bei Bedienung, Anzeige und Assistenzsystemen.

Hohe Reichweite

Drei Antriebsvarianten bilden das Angebot, an dessen Spitze ein quattro Modell mit 220 kW Maximalleistung steht. Allen gemein: lokal emissionsfreies Fahren und hohe Reichweiten, Ladezeiten von rund zehn Minuten für etwa 130 Kilometer unter Idealbedingungen (WLTP) und komfortables Laden mit dem e-tron Charging Service.

Der heckgetriebene Q4 40 e-tron erzielt bis zu 520 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus. Der Verkauf startet in Österreich noch im April 2021. Der Einstiegspreis liegt bei 43.500 Euro.

 

Audi Q4: Kompakte Elektriker
Elektrischer Allrounder im kompakten Format: Audi Q4

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden