Autopark: Gibt weiter Gas

Der Autopark mit seinen fünf Tiroler Standorten in Innsbruck, Telfs-Pfaffenhofen, Vomp, Wörgl und Kirchdorf sendet mit der baldigen Eröffnung des Volvo Cube starke Signale in Richtung Zukunft. Darüber hinaus unterstützt das Autohaus weiterhin Tiroler Sportler und Vereine und darf sich über eine ganz besondere Auszeichnung freuen.

„Durch die einzigartigen Teamleistungen während der Lockdowns und der Pandemie ist es uns gelungen, trotz massiver Einschnitte, eine solide wirtschaftliche Basis zu legen", zeigt sich Autopark Inhaber Michael Mayr stolz auf seine Mannschaft und gibt sich zugleich kämpferisch für die Zukunft: "Der Autopark steuert heuer auf einen Absatzrekord von 5000 Fahrzeugen und einem Umsatzrekord von mehr als 100 Millionen Euro zu." 

Volvo Cube vor Fertigstellung

In knapp zehn Tagen ist es soweit: Der Volvo Cube am Autopark Standort Innsbruck wird fertig gestellt und setzt damit ein kräftiges Zeichen in Richtung Elektromobilität. Volvo-Kunden dürfen sich auf ein einmaliges Schauraumambiente mit direktem Zugang zum Werkstattbereich freuen. Unterirdisch ist ein modernes Reifenlager entstanden und im ersten Stock zwei hoch moderne Schulungsräume.

„Wir alle sind unglaublich stolz mit diesem Projekt neue Maßstäbe für die Tiroler Automobilbranche zu setzen“, betont Geschäftsführer Mayr.

Gesamt-Verkaufsleiter Micha Hauser fügt hinzu: "Der Volvo Cube ist ein Edelstein und Meisterwerk an Inspiration. Wir freuen uns schon sehr, die wahrscheinlich coolste Automarke der Welt ab Mitte Oktober präsentieren zu dürfen". 

 Autohaus des Jahres 2021

Zum vierten Mal in Folge konnte das Suzuki-Team des Autoparks auch 2021 die Auszeichnung "Autohaus des Jahres", der Fachzeitschrift "Firmenwagen" entegen nehmen. Mit dieser Auszeichnung von zufriedenen Kunden, bekommt das Team rund um Suzuki- Markenleiter Robert Puttinger einen zusätzlichen Motivationsschub.

VCT-Sponsor 

Seit Jahren ünterstützt der Autopark im Rahmen des Sportsponsoring Tiroler Sportler und Vereine - so auch den Volleyball Club Tirol (VCT). "Der Sport hatte und hat bis heute in meinem Leben einen besonders hohen Stellenwert. Deshalb freut es mich, dass wir gemeinsam mit Ford die Tiroler Damen Volleyball Mannschaft des VCT, zum bereits sechsten Mal in Folge in der höchsten Kampfliga unterstützen dürfen", so Mayr.

Der VCT zeigte am letzten Wochenende mit einem 3:0 Sieg gegen Sokol/Post eine ausgezeichnete Leistung.

  • Bildschirmfoto-2021-10-07-um-095508

    Ferdinand Hausschild, David Graber, Stefan Plazza, Jasmin Fradl, Robert Puttinger, Michael Mayr und Andreas Granzer (v.l.), freuen sich über die Auszeichnung.

  • Bildschirmfoto-2021-10-07-um-095453

    Das VCT-Team mit Trainer, Obfrau und Autopark Chef.

 

Autopark: Gibt weiter Gas
Nächste Woche feiert der Autopark die Eröffnung des neuen Volvo Cube

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden