Skip to main content

Ab sofort für den 5-wöchigen Grundlehrgang der Tiroler Journalismusakademie bewerben

Die Tiroler Journalismusakademie sucht wieder nach neuen Talenten.

Ab sofort für den 5-wöchigen Grundlehrgang der Tiroler Journalismusakademie bewerben

Die Tiroler Journalismusakademie sucht wieder nach neuen Talenten.

Artikel teilen

In Tirol im Journalismus Fuß fassen? Die Journalismusakademie, die von 21. August bis 22. September ihre Pforten öffent, bietet jungen Talenten dafür viele Möglichkeiten. Die Bewerbungsfrist hat begonnen und endet am 2. Juni 2023.

Die Tiroler Journalismusakademie, die heuer übrigens ihr 10-jähriges Bestehen feiert, bietet eine maßgeschneiderte Basisausbildung für angehende Journalistinnen und Journalisten. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich im Rahmen eines Aufnahmeverfahrens qualifizieren, erwarten von 21. August bis 22. September 2023 fünf spannende und arbeitsreiche Wochen. Sechs von ihnen erhalten nach dem Grundlehrgang die Möglichkeit, Praktika in Tiroler Redaktionen bzw. Kommunikationsabteilungen zu absolvieren.

Aufnahmeverfahren

Bis zum 2. Juni bewerben sich Interessierte mit Lebenslauf und Motivationsschreiben. Es folgt die Einladung zum schriftlichen Aufnahmeverfahren am 12. Juni, das aus einem Wissenstest und dem Verfassen eines Kommentars besteht. Am 20. Juni findet ein Hearing statt, bei dem 12 TeilnehmerInnen für den Lehrgang ausgewählt werden.

Praxisbezogener Lehrplan

Im Rahmen des fünfwöchigen, ganztägigen Lehrgangs vermitteln JournalistInnen und MedienexpertInnen ein breites Fächerspektrum: Angefangen von journalistischem Formulieren, dem Erlernen journalistischer Grundtechniken für Print, Online und Rundfunk bzw.TV, theoretischen Grundlagen der Medienkommunikation, Medienrecht oder Medienethik bis hin zum Gestalten von Nachricht, Bericht, Kommentar, Reportage und Interview. Im Zentrum des Lehrgangs steht dabei stets der hohe Praxisbezug. Auf dem Programm stehen außerdem Redaktionsbesuche und eine Exkursion nach Brüssel, wo die TeilnehmerInnen spannende Einblicke in die Welt der Medien gewinnen können.

Praktika

Absolventinnen und Absolventen, die sich im Rahmen des Lehrgangs besonders qualifizieren, können nach der Grundausbildung mit einem sechsmonatigen Praktikum beginnen. Sie absolvieren jeweils drei zweimonatige Praxisblöcke in verschiedenen Tiroler Redaktionen bzw. Pressestellen und sammeln auf diese Weise vertiefende journalistische Praxiserfahrungen.

Medienübergreifende Ausbildungsstätte

Die Trägerorganisation der Tiroler Journalismusakademie ist der Verein der Tiroler Journalismusakademie, ein Zusammenschluss von Tiroler Medien und Institutionen, die es sich zum Ziel gemacht haben, den journalistischen Nachwuchs in Tirol zu fördern. Mitglieder im Verein sind Tiroler Tageszeitung, ORF Tirol, Tiroler Krone, Tiroler Bezirksblätter, Target Group, Land Tirol, die Wirtschafts-, Arbeiter- und Landwirtschaftskammer sowie die Industriellenvereinigung Tirol. Der Verein übernimmt die finanzielle Hauptlast, für die TeilnehmerInnen bleibt ein Beitrag von € 500,-. Austragungsort und operative Durchführung der Akademie ist das BFI Tirol zusammen mit weiteren Erwachsenenbildungseinrichtungen in Innsbruck.

 

Die Tiroler Journalismusakademie 2023 auf einen Blick:

Zielgruppe sind junge talentierte Menschen, die sich für einen Beruf als JournalistIn interessieren und sich vorstellen können, in diesem Bereich in Tirol tätig zu werden.

Fünfwöchiger Grundlehrgang von 21. August bis 22. September 2023 in Innsbruck

Praxisteil beginnt anschließend an den Grundlehrgang für Personen, die sich besonders qualifizieren. Er umfasst je drei zweimonatige Praxisblöcke in verschiedenen Redaktionen.

Bewerbung bis 2. Juni 2023 mit Lebenslauf und einseitigem Motivationsschreiben an die Tiroler Journalismusakademie, BFI Tirol, Ing.-Etzel-Str. 7, 6020 Innsbruck oder per Mail. Der erste Teil des Aufnahmeverfahrens findet am 12. Juni 2023 (schriftl. Aufnahmeverfahren) statt, die Hearings am 20. Juni 2023. Maximal 12 Personen können am Grundlehrgang teilnehmen.

Kursort ist das BFI Tirol, Ing.-Etzelstraße 7 in Innsbruck. Teilnahmebeitrag: € 500,-

10. März 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Journalismusakademie

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen