Bachelorstudium Medizin-, Gesundheits- und Sporttechnologie akkreditiert

Internationale Gutachter der AQ Austria honorieren Qualität und innovatives Profil des Studienprogramms am MCI.

Gute Nachrichten kann das  MCI | Die Unternehmerische Hochschule® vermelden: Das Board der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ Austria) hat soeben das MCI Bachelorstudium Medizin-, Gesundheits- & Sporttechnologie akkreditiert.

Trend präventive Versorgung

Expertinnen und Experten bestätigen, dass der medizinische Trend in Richtung präventiver Versorgung geht. Dabei spielen gerade auch Medizin- und Technologieprodukte für Endverbraucher, die nicht primär einen medizinisch-klinischen Fokus haben müssen – z.B. Fitnessuhr mit EKG-Funktion – eine wichtige Rolle am Markt. Das MCI Bachelorstudium Medizin-, Gesundheits- & Sporttechnologie, das im Oktober 2021 am MCI startet, lehrt die Grundlagen der modernen Medizintechnik, die für die Herausforderungen der Zukunft benötigt werden.

Top Ausbildung für junge Fachkräfte

„Die COVID-19 Krise zeigte den eklatanten Fachkräftemangel im Gesundheitssektor in Österreich auf. Mit der Etablierung dieses innovativen Studiums gelingt es, top ausgebildete Fachkräfte mit interdisziplinärem Know-how auf den Markt zu bringen“, erklärt Univ.-Prof. Dr. Alexander Hörbst, Leiter des Studiengangs Medizin-, Gesundheits- & Sporttechnologie, die wichtige Bedeutung des neuen Studiums.

Interdisziplinärer Mehrwert

Besonders ist dabei die innovative Verbindung der Medizintechnik mit der Gesundheits- und Sporttechnologie. Bisher wurden beide Richtungen meist getrennt voneinander behandelt, doch die Entstehung von innovativen Produkten und Dienstleistungen, die aus den Querverbindungen entstehen, beeinflusst die Ausrichtung des Studiums. Zusätzlich zur Fachkompetenz werden im Studium Kompetenzen in den Bereichen Wirtschaft, Management, Digitalisierung & Entrepreneurship gelehrt und bereiten Studierende so auf den optimalen Berufseinstieg vor.

„Durch die zukunftsorientierte Ausrichtung des Studiums bietet sich die großartige Möglichkeit, Kompetenzen in Technologie, Digitalisierung und Innovation im Gesundheits- und Sportbereich zu vereinen. So werden qualifizierte akademische Experten/innen in Medizin, Gesundheit und Sporttechnologie praxisnah ausgebildet. Gleichzeitig setzen wir im Land Tirol Akzente, um Gesundheit und Fitness der Tiroler Bevölkerung langfristig zu fördern und den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort zu verbessern“, so Wissenschaftslandesrätin Annette Leja.

Bachelorstudium Medizin-, Gesundheits- und Sporttechnologie akkreditiert
Das Zusammenspiel von Technologie und Diagnostik wird in Zukunft immer wichtiger für die medizinische Versorgung werden.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden