„Die Hoffnung stirbt zuletzt“

Mit dem neuerlichen Lockdown sieht sich die Stadthotellerie und -gastronomie einem neuen potenziellen Totalausfall gegenüber. Hotelier Joschi Sailer erklärt im Interview, wie er die Lage sieht und welche Folgen ein zweiter Pandemie-Winter für seine Branche haben wird.

„Die Hoffnung stirbt zuletzt“
Josef Sailer, GF Hotel Sailer, Innsbruck

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden