Automatisierungsspezialist feierte Doppeljubiläum

Am 8.5.2022 hat der Automobil-Produktionsanlagenbauer 3CON mit Hauptsitz in Österreich und Niederlassungen in Mexiko, den USA und China zum ersten Mal das Team 3CON an den "Wings for Life Worldrun"-Start gebracht und ist für diejenigen gelaufen, die es nicht können. Im Mitarbeiter:innen-Team waren Sportskanonen, Hobbysportler, Spaziergänger ... und selbst die eingefleischtesten Stubenhocker konnten mobilisiert werden. Die Hauptsache für das Firmenteam war, dass es Spaß gemacht hat, einen Beitrag für die Rückenmarksforschung zu erlaufen.

Tausende Schritte für den guten Zweck und ein halbes Jahrhundert 

Insgesamt waren über 70 3CON-Läufer:innen im Headquarter Ebbs/AUT, 30 von 3CON Mexiko, 8 von der Niederlassung in den USA und noch einmal 10 aus dem Werk China dabei. Ein besonderer Respekt gebührt dem 3CON-Projektmanager Harald Toplitsch, der 34 km schaffte, knapp dahinter Martin Kopp (Leiter Anwendungs- und Montagetechnik) mit 30,8 km und der besten Läuferin Pamela Palma der Abteilung 3CON-Finance mit 21 km - da blieb den Kolleginnen und Kollegen die Spucke weg und nur noch zu sagen: atemberaubende Leistung!

Am Ende des Tages konnte eine recht ordentliche Summe für diesen guten Zweck zusammengetragen werden, welche 3CON-Gründer und -Geschäftsführer Ing. Hannes Auer anlässlich seines 50igsten Geburtstags noch einmal verdoppelt hat.

Wo wir beim zweiten Jubiläum des 8.5.22 wären: nach der Laufpremiere wurde noch das halbe Jahrhundert Hannes Auer gefeiert. Eine nette Runde von Mitarbeiter:innen, Familie und engsten Freundinnen und Freunden des CEO feierte die beiden besonderen Ereignisse mit feinster Verköstigung, Live-Musik der "Jungen Thierseer", den einen oder anderen guten Tropfen und so manch eine(r) bis in die frühen Morgenstunden.

Automatisierungsspezialist feierte Doppeljubiläum
Über 70 Läufer/innen wagten sich an den Start rund um das 3CON-Firmengebäude in Ebbs. Eine Umrundung des Firmenkomplex beträgt knapp 1 km.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen