Kufgem eröffnet neue Geschäftsstelle in Zirl

Am 14. Jänner 2022 eröffnete das Kufsteiner IT-Systemhaus Kufgem GmbH seine neue Geschäftsstelle Zirl.

Im neuen Gebäude im Gewerbegebiet „Zirler Wiesen“ begrüßten Geschäftsführer Wolfgang Gschwentner und Prokurist Andreas Mayer den Zirler Bürgermeister Thomas Öfner und Peter Pichler, Obmann des Wirtschaftsausschusses der Gemeinde. Gemeinsam wurde der Neubau besichtigt und die Belegschaft willkommen geheißen.

Unterstützung in der digitalen Arbeitswelt

Als IT-Komplettlösungsanbieter unterstützt Kufgem Gemeinden und KMU in Tirol, Südtirol, Bayern und Salzburg in der digitalen Arbeitswelt. Gegründet 1991 wuchs das Kufsteiner IT-Unternehmen kontinuierlich weiter, ab 2005 sorgte eine eigene Geschäftsstelle in Innsbruck für eine optimale Betreuung der Kundschaft im Tiroler Oberland. 2020 folgte eine weitere Geschäftsstelle in Puch bei Hallein für die direkte Betreuung der Salzburger Gemeinden.

Modern und energieeffizient arbeiten

Mit dem Umzug der Geschäftsstelle Innsbruck nach Zirl wird ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte gelegt: Im neuen Gewerbegebiet, welches verkehrstechnisch optimal gelegen ist, entstand ein Gebäude, das Platz für bis zu 70 Mitarbeiter:innen bietet. Es überzeugt vor allem durch Kompaktheit und Energieeffizienz. Ein innovatives Bürokonzept fördert die Zusammenarbeit und einen offenen Austausch – die besten Voraussetzungen für die Anforderungen einer modernen Arbeitswelt.

Begeisterung fördern

Top-ausgebildete Fachkräfte können Büros und zahlreiche Rückzugsräume zum konzentrierten Arbeiten oder Besprechungen in Anspruch nehmen, während den Kunden und Gästen großzügige Schulungsräumlichkeiten und Treffpunkte zur Verfügung stehen. „Wir setzen auf ein modernes Arbeitsumfeld, um die Begeisterung und Motivation in unserem Unternehmen weiter zu fördern. Wir sind überzeugt, dass dies auch bei unseren Kundinnen und Kunden spürbar sein wird.“, so Geschäftsführer Wolfgang Gschwentner.

Hochwertige Arbeitsplätze

Auch der Zirler Bürgermeister Thomas Öfner begrüßt die Neuansiedlung in Zirl: „Renommierte Unternehmen wie Kufgem, die sich hier in Zirl ansiedeln, machen den Standort auch für weitere Firmen interessant. Sie schaffen somit hochwertige Arbeitsplätze in der Region. Das ist besonders wirtschaftlich von großer Bedeutung für unsere Gemeinde.“

Lokale und regionale Wertschöpfung

Zahlreiche Tiroler Unternehmen waren am Bau beteiligt, der in Rekordzeit von etwas über einem Jahr realisiert wurde. Insgesamt wurden auf dem rund 6.000 Quadratmeter großen Grundstück ca. 800 Quadratmeter bebaut. Es entstanden 1.200 Quadratmeter Nettonutzfläche für Büros und weitere 450 Quadratmeter Lager-, Nutz- und Parkfläche. Für eine mögliche Erweiterung des Gebäudes wurden bereits Vorkehrungen getroffen. Mit der neuen Geschäftsstelle in Zirl beweist das IT-Unternehmen Kufgem eindrucksvoll, dass Investitionen in die Region und die Menschen nachhaltig und sinnvoll sind.

Kufgem eröffnet neue Geschäftsstelle in Zirl
V.l.n.r.: Wolfgang Gschwenter (Geschäftsführer Kufgem GmbH), Kurt Burkhart (Geschäftsstellenausschuss West Kufgem GmbH), Peter Pichler (Obmann Wirtschaftsausschuss Marktgemeinde Zirl), Thomas Öfner (Bürgermeister Marktgemeinde Zirl), Martin Tschurtschenthaler (Projektleitung Neubau, Stadtwerke Kufstein GmbH), Andreas Mayer (Prokurist Kufgem GmbH)

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden