Mobilität für alle

Die Busse von Ledermair sind von Tirols Straßen kaum wegzudenken. Kein Wunder, denn neben dem Personenverkehr kooperiert eine Vielzahl von Betrieben im ganzen Land mit dem Tiroler Familienunternehmen aus Schwaz. Dabei stellen die Linienbusse nur eines von vielen Standbeinen dar und das Angebot der Ledermair Holding GmbH ist so vielfältig wie seine Mitarbeiter.

Die Geschichte von Ledermair reicht weit zurück: Was 1924 mit Pferdefuhrwerken begann, ist heute das größte private Busunternehmen Tirols. Auch jetzt sind es Vater und Sohn, Martin und Alexander Ledermair, die den Betrieb mit der Zentrale in Schwaz leiten. Insgesamt 202 Mitarbeiter beschäftigt die Firma und rund 2.210.000 Fahrgäste pro Jahr verlassen sich auf den Service von Ledermair.

MODERNISIERUNG UND EXPANSION

Martin Ledermair führt die Ledermair Holding GmbH seit 1994. Im Jahr 2016 stieg auch sein Sohn Alexander Ledermair in die Geschäftsführung ein, und gemeinsam haben sie das Ziel, den Komfort für Reisende zu garantieren. Das Busunternehmen strebt nach Modernisierung, weshalb Ledermair einen vielfältigen Service anbietet. Abseits des Werkverkehrs können Kunden Erlebnisreisen und Tagesfahrten über die Reiseabteilung buchen. Die neu gebaute Zentrale in Schwaz wurde um einen weiteren Standort in Stans erweitert und mit der Gründung der LEOAkademie baut das Unternehmen die Möglichkeit für Fort- und Weiterbildung der Angestellten aus.

DIE MENSCHLICHKEIT ZÄHLT

Neben der Erweiterung der Angebote und der Modernisierung des Buswesens liegt der Fokus bei Ledermair auf dem persönlichen Umgang miteinander. Das Traditionsunternehmen setzt auf langjährige Mitarbeiterbindung und Diversität, daher findet man bei Ledermair ein vielfältiges und multikulturelles Team, das besonders den Faktor barrierefreies Busfahren fokussiert. Die LEO-Akademie als interne Lern- und Entwicklungsplattform stellt Schulungsmöglichkeiten bereit und fördert die Qualitätssicherung, Expertise und das Know-how der Mitarbeiter. Auch Quereinsteiger sind bei Ledermair willkommen und können eine Vielzahl von Ausbildungsangeboten und regelmäßigen Schulungen sowie Coachings in Anspruch nehmen.

GESTÄRKT AUS DER KRISE

Für das Busunternehmen war die Krise der letzten zwei Jahre besonders im Bereich Busreiseverkehr und Skitransport spürbar. Dem konnte Ledermair aber mit Werbemaßnahmen und verstärkter Kundenbetreuung entgegentreten. Insgesamt war Ledermair in ständiger Absprache mit den Partnern im Bereich Werkverkehr, den Gemeinden und dem Land Tirol und bemühte sich um flexible Fahrzeiten. Intern nutzte man die Zeit, um ein neues Kommunikationstool aufzubauen und Prozesse zu optimieren.

BESSER BUS FAHREN

Ledermair ist mit seinen freundlichen und verlässlichen Fahrern auch für viele Tiroler Unternehmen ein wichtiger Partner, wenn es um den Werkverkehr geht. Der Bus und LKW Service BLS kümmert sich um qualifizierte Reparaturen, Wartungen, Umbauten und Unfallinstandsetzungen sowie Karosseriearbeiten. Das Familienunternehmen ist außerdem Partner von Klimaaktiv und will auch für die Zukunft auf nachhaltigen Verkehr und Elektromobilität setzen.

Unternehmensgeschichte

  • 1924
    Gründung von Johann Ledermair als Pferdefuhrwerk und Schottertransport
  • 1946
    Erster Linienverkehr zwischen Schwaz und Innsbruck
  • 1960
    Johann Ledermair baut den Zweig Spedition-, Ausflugs- und Botengewerbe weiter aus. Leo Ledermair übernimmt den Bereich Linienverkehr
  • 1994
    Neuer Geschäftsführer Martin Ledermair
  • 2003
    Gründung der Firma BLS – Bus & LKW-Service für qualifizierte Reparaturen von Bussen und LWK und Ankauf der Firma Busreisen Heiss GmbH
  • 2016
    Alexander Ledermair steigt in die Geschäftsführung ein
  • 2018
    Umbau der Zentrale in Schwaz und neuer Standort in Stans sowie Gründung der LEO-Akademie
  • 2020
    Einführung eines internen Kommunikationstools

  • Ledermair-Busse2

    Die Geschäftsführung der Ledermair Holding GmbH Martin und Alexander Ledermair

  • Ledermair-Busse3

    Das Familienunternehmen ist Partner von Klimaaktiv

Mobilität für alle
Die Geschäftsführung der Ledermair Holding GmbH Martin und Alexander Ledermair mit den Mitarbeiterinnen Katharina Aschenwald und Madeline Eberl

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden